TARA-S7

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem auch ARGUS genannten Robotertyp. Für weitere Bedeutungen, siehe: ARGUS (Begriffsklärung).

Die Roboter der TARA-S7-Baureihe gehören zur terranischen TARA-Serie. Der Zusatz »S« steht »Surveillance« (engl.: Überwachung).

Aufgrund seines besonderen Verwendungszwecks wird der TARA-S7 auch als ARGUS bezeichnet. Diese Bezeichnung wird von einem Ungeheuer aus der griechischen Mythologie hergeleitet, dessen Wikipedia-logo.pngAugen sprichwörtlich geworden sind. (PR 2909)

Beschreibung

Die Maschinen sind kugelförmig und haben einen Durchmesser von 40 Zentimetern. Im Kugelkörper sind Antriebssysteme, Energiespeicher, Tarnvorrichtungen, Schutzschirm- und Holoprojektoren sowie Lautsprecher untergebracht. Außenhülle und Aggregate sind weitgehend transparent. Um den Äquator zieht sich ein zehn Zentimeter breites silbriges Band. Es enthält Mikrotechnik aus terranisch-siganesisch-swoonscher Produktion. Auf der Oberfläche der Kugel sitzen 1000 diskusförmige Minidrohnen in Größen zwischen neun Zentimetern und einem Zehntelmillimeter, die zu Beobachtungs- und Erkundungszwecken ausschwärmen können. (PR 2909)

Geschichte

Im Juli 1551 NGZ brachte der TLD-Agent Opiter Quint einen TARA-S7 bei der Suche nach Adam von Aures auf Merkur zum Einsatz. Durch die Analyse der von Quint bis dahin gesammelten Erkenntnisse konnte der Roboter feststellen, dass Adam von Aures bei der Reise mit dem BACKDOOR-Transmittersystem die Emotionen von mindestens drei Personen auf unbekannte Weise beeinflusst hatte. Außerdem erkannte die Maschine eine für Adam von Aures typische Schrittfolge, anhand derer die Drohnen den von der gesuchten Person zurückgelegten Weg rekonstruieren konnten. Der Roboter geriet am 8. Juli in die Hände von Adam von Aures und seine Legitimation wurde kurz danach vom TLD entzogen. (PR 2909)

Quelle

PR 2909