Querion

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Talsamon (See))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit dem See Talsamon. Für weitere Bedeutungen, siehe: Talsamon.

Querion ist der einzige Planet einer gelben Sonne, die sich im Halo der Milchstraße befindet.

Zur Zeit der Petronier wurde diese Welt Talsamon genannt. (Blauband 16, S. 196) Anfänglich nannte Alaska Saedelaere den Planeten Xanadu (Kosmos-Chroniken 2, S. 291), später »namenlose Querionenwelt«. (PR 1316)

Astrophysikalische Daten: Querion
Andere Namen: Xanadu (Kosmos-Chroniken 2, S. 291)
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 42.000 Lichtjahre
Monde: 2 (Kosmos-Chroniken 2, S. 290)
Schwerkraft: < 1 g (Kosmos-Chroniken 2, S. 288)
Bekannte Völker
Querionen

Übersicht

Die Entfernung nach Terra beträgt circa 42.000 Lichtjahre. Auf dem erdähnlichen Planeten befinden sich die STADT der Querionen und der See Talsamon.

Talsamon

Der See Talsamon wird auch »sprechende Wasser« genannt. Auf dem Grund des Sees befinden sich Ruhenischen, in die sich Querionen und deren Besucher zurückziehen können. Sie sind mit einem Psi-Print ihres jeweiligen Besitzers geprägt. In ihnen verläuft die Zeit anders als in der Umgebung, schneller oder auch langsamer. (PR 1307)

Geschichte

Die Querionin Kytoma brachte Alaska Saedelaere im Jahre 3444 erstmals auf diesen Planeten.

Im Jahre 427 NGZ nahm Saedelaere die Einladung Kytomas an, sie zu ihrem Volk zu begleiten. Er gelangte zusammen mit Testare, seinem ehemaligen Cappin-Fragment, wieder nach Querion, wo sie Ruhenischen im See Talsamon erhielten. Die Position des Planeten war mindestens bis 445 NGZ nicht bekannt; nicht einmal die Galaxie, zu der die Sonne gehört. Alaska Saedelaere und Testare besuchten ihn mehrmals mit einem persönlichen Sprung, wiewohl er in der KARTE nicht verzeichnet war. (PR 1307)

Die Querionen kamen dagegen lange Zeit nicht hierher, nur das eine Mal, als sie Saedelaere und Testare den psionischen Imprint verliehen. (PR 1329)

Nach der Auflösung der Gänger des Netzes im Jahre 447 NGZ zogen sich die verbliebenen Querionen in die STADT auf Querion zurück.

Letztmals kam Alaska Saedelaere auf der Suche nach Testare im Jahre 1085 NGZ nach Querion und nahm Kontakt zu den Querionen in der STADT auf. (PR 1493)

Quellen