STADT

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit der STADT der Querionen. Für die STADT auf dem Planeten Techma, siehe: STADT (Techma).

Die geheimnisvolle STADT befindet sich auf dem Planeten Querion.

Sie wird auch Stadt der drei Ebenen (PR 1307) oder Stadt der dreizehn Querionen (PR 1329) genannt.

Übersicht

Die STADT liegt in einem Tal und ist von einer weißen, monolithischen Mauer umgeben. Sie bietet sich als eine chaotische Ansammlung in-, um- und übereinander gebauter, halb transparenter Körper dar, die mit einer unendlichen Vielzahl von Rohren, Streben und Trägern verbunden sind. (PR 1307)

Anscheinend verfügt sie über eine Seele. Sie entscheidet selbst, wer durch die Mauer in die STADT eindringen darf. Manchmal ist sie Besuchern gegenüber kooperativ, sie kann aber auch feindselig sein; der Querione Wybort bezeichnete sie als launisch. Sie existiert auf drei verschiedenen Existenzebenen und spielt mit ihren Besuchern, indem sie die Raumzeit dieser drei Ebenen durcheinanderwürfelt. Sich in dem Gewirr zurechtzufinden, ist unmöglich – andererseits kann man sich nicht verlaufen: Es scheint, als führe die STADT einen stets an den Ausgangspunkt zurück. (PR 1307)

Die STADT liegt in einem Knotenpunkt des Psionischen Netzes. Anstatt zu Fuß zu gehen, kann man also auch mit einem persönlichen Sprung verschiedene Orte aufsuchen. (PR 1307)

Ein Materieprojektor irgendwo im Stadtgebiet erlaubte Testare bei einem oder mehreren Besuchen (427 NGZ oder später), seinen Projektionskörper auszuprobieren. (PR 1307)

Wandelkristall

Ein Unikat in der STADT ist der Wandelkristall. Das Gebäude veränderte unentwegt sein Aussehen wie auch die Aufteilung seiner Räume, als böte es einen Einblick in eine der unendlich vielen anderen Existenzebenen. Sobald man den Kristall betritt, manifestiert sich eine davon. (PR 1307)

Alaska Saedelaere hielt den Wandelkristall für ein technisches Konstrukt der Querionen, eine Art Transmitter für den Vorstoß in andere Existenzebenen. (PR 1307)

Geschichte

Die STADT wurde von den Querionen errichtet. (PR 1329)

Kytoma fand in der STADT letztendlich den Schlüssel für die Rückkehr zu ihrem Volk.

Während seiner Zeit als Gänger des Netzes besuchte Alaska Saedelaere mehrmals die STADT. (PR 1316)

Um etwa 435 NGZ entdeckte er den Wandelkristall. (PR 1307)

Nach der Auflösung der Organisation der Gänger des Netzes im Jahre 447 NGZ zogen sich die verbliebenen Querionen in die STADT zurück.

Letztmals hatte Alaska Saedelaere auf der Suche nach Testare im Jahre 1085 NGZ Kontakt zu den Querionen in der STADT.

Quellen

PR 1307, PR 1316, PR 1329