Tamater

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tamater sind Intelligenzen aus dem Marantroner-Revier der Schwarzen Galaxis.

Erscheinungsbild

Sie sind käferähnliche Gnomen mit gelber Hautfarbe, die ungefähr einen Meter Größe erreichen. Sie haben vier Arme, einen kugelförmigen Rumpf und vier kurze stabförmige Beine, mit denen sie sich meist hüpfend vorwärts bewegen. Ihr Gesicht ist rund, im oberen Drittel des Kopfes befindet sich ein Sehkranz mit zahlreichen Einzelzellen.

Tamater besitzen drei ovale Sprachorgane. Mit dem rechten sprechen sie, wenn sie ruhig und ausgeglichen sind, mit dem linken, wenn sie aufgeregt und hektisch sind und mit dem mittleren ausschließlich im Anblick des Todes.

Die meisten Tamater sind völlig nackt, oder sie stecken in silbern strahlenden Leichtmetallraumanzügen. Ihre Stimmen sind schrill und klingen dadurch etwas hektisch.

Charakterisierung

Sie wirken stets gemütlich, sogar von unerschütterlicher Heiterkeit geprägt. Dieser Eindruck täuscht, sie sind eigentlich ziemlich gerissene Wesen, die äußerst tüchtig sind. In ihrer Ausdrucksweise sind sie oft etwas vulgär und sie reden sehr gern und sehr viel.

Tamater verbergen ihre Frauen vor den Blicken der Öffentlichkeit in ihren Häusern oder sonstigen Unterkünften. Da die Noots genauso handeln, kommen beide Völker sehr gut miteinander zurecht.

Lebensraum

Tamater bewohnen mehrere Planeten im Marantroner-Revier, wie Xudon.

Bekannte Tamater

Raumschiffe

Die tamatischen Raumschiffe haben Pfeilform und wirken auf den Betrachter elegant mit ihren schräg geschnittenen atmosphärischen Gleitflügeln und ihrer spitzen Kanzel am Bug.

Quellen

Atlan 401, Atlan 402