Tempolare Zeremonie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Tempolare Zeremonie ist eine vom Neganen Beamtenkorps zur Feier der Ankunft des Chaotarchen Xrayn in der Neganen Stadt abgehaltene Massenveranstaltung.

Ablauf

Die Zeremonie wird nur abgehalten, wenn der Chaotarch die Negane Stadt aufsucht, um eine neu entstandene Negasphäre in Besitz zu nehmen. Die Zeremonie wird lange im voraus immer und immer wieder geprobt. Ein Dualer Kapitän fungiert als Zeremonienmeister und bestraft Fehler mit der Endogenen Qual, die in diesem Zusammenhang als Assomga-Biss bezeichnet wird. Die Folge ist in jedem Fall der Tod des Betroffenen.

Die Zeremonie selbst wird von hunderttausenden Korpsbeamten in Galamonturen durchgeführt, die in Prunkgewänder gekleidet sind und bestimmte Schrittfolgen vollziehen müssen, die alle eine bestimmte Bedeutung haben. Die Zeremonie wird auf der Innenseite der Tempolaren Arkade durchgeführt und von Claqueuren bejubelt, die von den Korpsbeamten aus dem Umfeld der Neganen Stadt herbeigerufen werden. Höhepunkt ist die Ankunft des Chaotarchen in der Tempolaren Arkade.

Eine Teil-Zeremonie besteht aus 4457 Einzelschritten. Bekannt sind:

  • Ge-ta-fe, drei-drei (Schrittfolge des unvergesslichen Ruhms)
  • Zen-San-Pet, null-vier (Schrittfolge der Peinlichkeit ersten Ranges)
  • zwei-zwei, auch als Double bezeichnet (der Triumph selbst)

Alle Einzelschritte müssen auswendig gelernt werden. Lernhilfen wie Hypnoschulungen sind bei Todesstrafe verboten. Die Beamten sind fest davon überzeugt, dass KOLTOROC selbst die Vorbereitungen prüft.

Anmerkung: Bei diesen Schrittfolgen handelt es sich um eine Anspielung auf zwei Spiele des FC Bayern München im UEFA-Cup der Saison 2007/08. Der Verein spielte gegen FC Getafe 3:3 und gegen Zenit Sankt Petersburg 0:4. Somit blieb dem FCB am Ende das ebenfalls im Roman angesprochene »Double« aus Pokal und Meisterschaft.

Geschichte

Die Tempolare Zeremonie ist im Grunde sinnlos und hat keine andere Bedeutung, als die Existenz des über Äonen hinweg gewaltig gewucherten Neganen Beamtenkorps zu rechtfertigen. Tatsächlich laufen alle erforderlichen Vorbereitungen für die Ankunft des Chaotarchen, insbesondere die Phasengleichrichtung der Vibra-Psi-Felder in der Tempolaren Arkade, völlig unabhängig von der Zeremonie ab.

Das Beamtenkorps richtete im Jahre 20.059.812 v. Chr. die Tempolare Zeremonie anlässlich des Erscheinens des Chaotarchen Xrayn in der Neganen Stadt aus. Ein von Perry Rhodan angeführtes Einsatzteam nutzte das im Zusammenhang mit den Vorbereitungen entstehende Durcheinander aus, um in die Negane Stadt einzudringen.

Quelle

PR 2446