Unternehmen Kalmenzone

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Unternehmen Kalmenzone hatte das Ziel, die Heraldischen Tore von Siom Som auszuschalten.

Geschichte

Nach jahrelangen Vorbereitungen beabsichtigte Perry Rhodan, das Vorgehen der Gänger des Netzes gegen die Ewigen Krieger zu forcieren. In der zweiten Junihälfte 446 NGZ besprachen Rhodan, Atlan und Alaska Saedelaere das geplante Unternehmen. Saedelaere sollte dafür Sorge tragen, dass Salaam Siin bei dem nächsten Spiel des Lebens in der Galaxie Siom Som zwei Gruppen zu je 150.000 seiner insgesamt 1,3 Millionen Sänger an zwei verschiedenen Heraldischen Toren aufstellte, um die benötigte Wirkung im Sinn der Gänger des Netzes zu erzielen. Allerdings herrschte innerhalb der Organisation Uneinigkeit. Der Querione Caneasi brachte die Bedenken der Altmitglieder zum Ausdruck, dass durch die massiven Maßnahmen der Galaktiker gegen den Kriegerkult die primäre Verpflichtung der Gänger des Netzes – der Schutz des Kosmonukleotids DORIFERS – zu stark in den Hintergrund gedrängt würde. Für das Unternehmen Kalmenzone durfte Rhodan nicht mit der Hilfe der Querionen rechnen. (PR 1329)

Anmerkung: In den darauffolgenden Romanen, in denen das Unternehmen stattfindet, wird der Begriff nicht mehr verwendet.

Der Plan verlief erfolgreich, und mit der Ausschaltung der Heraldischen Tore im August 446 NGZ mussten die Ewigen Krieger die erste große Niederlage in ihrem eigenen Machtbereich einstecken. (PR 1332)

Quellen

PR 1329, PR 1332