VERDENKAAR

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die VERDENKAAR war ein Schwerer Kreuzer und wurde unter Nos Vigeland eingesetzt.

Übersicht

Es handelte sich um einen Kugelraumer. Die genauen Spezifikationen sind unbekannt. Sie war das einzige Raumschiff aus Vigelands Flotte, das im Jahr 3583 noch relativ gut gewartet war. (PR 794)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Nos Vigeland nutzte die VERDENKAAR nach der Machtergreifung des Konzils in der Milchstraße, um Piratenzüge zu unternehmen. Insgesamt bestand seine Flotte aus drei Schweren Kreuzern mit einer Besatzung von insgesamt 1500 Ertrusern; neben der VERDENKAAR waren dies die GALARY und die KOBRA. Jahrzehntelang konnten die Piraten den Laren und Überschweren immer wieder entkommen. (PR 793)

Im Jahre 3583 erfuhr Vigeland bei einem Raubzug auf dem Planeten Harvey, dass die Laren begonnen hatten, speziell auf das ehemalige Triumvirat des Carsualschen Bundes Jagd zu machen. Er begab sich mit seiner kleinen Flotte sofort zum Eisschloss, um Runeme Shilter zu warnen, doch er kam zu spät. Das Eisschloss war zerstört und Shilter gefangen genommen worden. Daraufhin beschloss Vigeland, sich in weniger kontrollierte Gebiete zurückzuziehen. (PR 793)

Er flog zur Kalanche-Gruppe, um sich mit seinem Informanten Verntoser zu treffen. (PR 794)

Nachdem die KOBRA immer auffälligere Ausfallserscheinungen zeigte, wechselte Vigeland zur VERDENKAAR über und machte sie zu seinem neuen Flaggschiff. (PR 794)

Sie war das einzige Schiff, dass einen Angriff auf Rolfth heil überstand. Vigeland hatte inzwischen erfahren, dass die Laren alle Zellaktivatoren auf einen Schlag zerstören wollten. Dabei wurden allerdings 27 Besatzungsmitglieder getötet. (PR 794)

Da der Angriff die Pläne der Laren nicht aufhalten konnte, beschloss Vigeland, zur Lookout-Station zu fliegen, wo er hoffte, sich außerhalb des GKD-Feldes zu befinden. Doch seine Mannschaft hatte andere Pläne. Sie wollte auf keinen Fall das Risiko eingehen, ihn an Bord zu haben, wenn der Zellaktivator explodierte. Also lockten sie ihn mit einem Trick aus seiner Kabine und überwältigten ihn. Dann setzten sie ihn in ein Beiboot und schleusten ihn in der Nähe des Planeten Legga II aus. Die VERDENKAAR flog davon. (PR 795)

Quellen

PR 793, PR 794, PR 795