VOGAS STOLZ

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Bei VOGAS STOLZ handelte es sich um eine Raumstation der Zaliter im Wikipedia-logo.pngOrbit des Planeten Zalit im Voga-System.

Technische Details

Die Station wirkte von außen wie eine silbrig schimmernde, kelchförmige Blüte. Bei einer Länge von 3000 Metern wies sie an der Kelchbasis lediglich 200 Meter Breite auf, während der auskragende und flache scheibenartige Kelchrand oben bereits fast 1000 Meter umfasste. Auf dem Kragen des Kelches parkten größere Raumschiffe. Der Kelch wurde außen von zwei Reihen von Plattformen helixartig umwunden. Diese Plattformen waren durch Fessel- und Prallfelder gegen das Vakuum abgetrennt. Auf den Plattformen fand ein reger Containerverkehr statt, kleine Gleiter flogen an und ab. Überall flitzten kleine Roboter über die Hülle der Station. (PR-Arkon 1)

Im Sockel der Station existierte ein riesiger Konferenzsaal, der für größere Veranstaltungen genutzt wurde. Der kreisrunde Saal fasste weit mehr als 1000 Personen. Eine Glassitkuppel überspannte den Saal, wobei die Kuppel gleichzeitig den Boden der Kelchinnenseite darstellte. Der komplette Innenbereich des Kelches war mit atembarer Sauerstoffatmosphäre geflutet, wobei die Oberseite des Kelchinnenraumes gegen das Vakuum mit einem Energieschirm abgetrennt war, durch den man die Sterne Thantur-Loks sehen konnte. Die Innenwände des Kelches waren mit Fenstern und Balkonen übersät, hinter denen unter anderem Wohnkabinen lagen. (PR-Arkon 1)

Die Besatzung bestand aus dem Zarlt unterstehenden Zalitern, der Kommandant war im Jahre 1402 NGZ der zalitische Dor'athor Kermen. (PR-Arkon 1)

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Anfang Juni 1402 NGZ wurde VOGAS STOLZ vom arkonidischen Imperator Bostich I. zum Ort einer Geheimkonferenz bestimmt, an der neben ihm selbst höchste Repräsentanten von Terra, Aralon und Archetz teilnehmen sollten. Für Aralon reiste der Lordmediker Oclu-Gnas an, für Archetz der Zentrumspatriarch Polktor. Für Terra war der Terranische Resident Reginald Bull eingeladen, der gerade die Vertretung für den im Urlaub befindlichen Perry Rhodan übernommen hatte. Da Bull aber verhindert war, unterbrach Rhodan seinen Urlaub und reiste in Begleitung von Gucky und Sahira Saedelaere mit seiner privaten Raumjacht MANCHESTER an. (PR-Arkon 1)

Als die Konferenz am 10. Juni 1402 NGZ in einem der größten Säle von VOGAS STOLZ beginnen sollte, stellte es sich heraus, dass Bostich nicht mehr er selbst war, da er durch den Archaischen Impuls und die Dunklen Befehle fremdgesteuert wurde. Er versuchte, die Anwesenden mit Hilfe seiner Kralasenen in seine Gewalt zu bringen und auf seinem Flaggschiff GOS'TUSSAN internieren zu lassen. Während es den Kralasenen gelang, Oclu-Gnas und Polktor zu paralysieren, konnte Rhodan mit Guckys Hilfe entkommen. Durch einen Trick gelangten sie zurück an Bord der MANCHESTER und konnten mit dieser von VOGAS STOLZ und aus dem Voga-System fliehen. (PR-Arkon 1)

Quelle

PR-Arkon 1