Vic Lombard

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Gäaner Vic Lombard war für einige Jahre der Lebensgefährte Virna Marloys. Er wurde das erste Todesopfer Boyt Margors.

Erscheinungsbild

Im Jahre 3491 war der damals 32-jährige Lombard ein großer, kräftiger Mann. Nach seinem psychischen Absturz im Jahre 3492 war er dagegen von Drogenmissbrauch und Alkoholsucht gekennzeichnet.

Charakterisierung

Lombard war ein einfacher, bodenständiger Mensch, dessen Charakter in enger Verbindung zu seiner äußeren Erscheinung stand. Während seines Dienstes auf der GLUSMETH galt er zu Recht als Held, dessen Mut viele Flüchtlinge ihr Leben verdankten. Nachdem er während eines Einsatzes seinen Arm und vor allem seine Arbeit verlor, wurde er dagegen zunehmend verbittert und ungehalten.

Geschichte

Vic Lombard war im Jahre 3491 Erster Offizier auf dem Leichten Kreuzer GLUSMETH, auf dem auch Virna Marloy diente. Er hatte bereits zu diesem Zeitpunkt ein Auge auf die Flüchtlingshelferin geworfen, musste jedoch hilflos mit ansehen, wie Virna Marloy im Anschluss an einen Flüchtlingstransport durch die Provcon-Faust dem hierfür eingesetzten Vaku-Lotsen Harzel-Kold folgte.

Etwa ein Jahr später verlor Lombard – er war inzwischen Kommandant auf der GLUSMETH – bei einem Gefecht mit den Überschweren einen Arm und sein Raumschiff. Stärker noch als der Verlust des Arms nagte der Verlust des Schiffes an seiner Psyche. Einen Posten im Innendienst lehnte Lombard ab, da dieser nicht seinem Charakter entsprochen hätte. In der Folge rutschte er in die Alkohol- und Drogensucht ab. Im Jahre 3493 nahm Virna Marloy wieder mit Vic Lombard Kontakt auf und konnte ihn einigermaßen stabilisieren. Von ihrer zwischenzeitlichen Schwangerschaft erzählte sie ihm zwar, gab jedoch an, dass das Kind tot geboren worden sei.

Als im Jahre 3498 der Vincraner Galinorg mit Virna Marloys Sohn erschien, war das beiderseitig schlechte Verhältnis zwischen Boyt Margor und Vic Lombard vorprogrammiert. Margor hasste seinen Stiefvater, den er parapsychisch nicht beeinflussen konnte; umgekehrt war Lombard der einzelgängerische Junge mit seinen merkwürdigen Fähigkeiten unheimlich. Kurze Zeit später brachte Margor einen kräftigen Paratender in der Wohnung seiner Mutter unter, so dass Lombard keinen Einfluss mehr auf ihn ausüben konnte. Etwa ein halbes Jahr später tötete Boyt Margor Vic Lombard, indem er seine Fähigkeit anwandte, Körpern die Flüssigkeit zu entziehen.

Quelle

PR 855