WI ALPHA

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Space-Jet WI ALPHA war ein Raumschiff der REMUS-Klasse und Beiboot der Sonnenforschungsstation AMATERASU.

Technische Details

Die WI ALPHA war ein diskusförmiges Schiff mit 25 Metern Durchmesser. Da sie in unmittelbarer Nähe zur Sonne operieren musste, bestand ihre Hülle aus massivem Ynkonit, das blassrosa schimmerte. Sie besaß ein leistungsstarkes Gravotron-Feldtriebwerk und extrem starke Schutzschirmgeneratoren. Dafür war die Space-Jet nicht überlichttauglich. (PR 2607)

Das Schwesterschiff der WI ALPHA trug den Namen WI BETA. (PR 2607)

Geschichte

Nachdem das Solsystem im September 1469 NGZ in die Anomalie versetzt worden war und Nagelraumer der Spenta in Sol eingedrungen waren, begaben sich Reginald Bull und die Telepathin Shanda Sarmotte zur AMATERASU. Nachdem die Sonnenforschungsstation von Korbinian Boko in ein Klause genanntes Mikrouniversum versetzt worden war, entsandte man die unbemannte WI ALPHA, um dieses Mikrouniversum zu erkunden. Als die WI ALPHA die Grenzen der Klause erreichte, wurde sie von gigantischen Kräften erfasst, zusammengedrückt und vollständig zerstört. (PR 2607, PR 2617)

Quellen

PR 2607, PR 2617