Xermatock

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Xermatock ist ein Planet im Mikrokosmos.

Übersicht

Es handelt sich um eine Dschungelwelt. Sogar die Polregionen sind von niedrigen Urwäldern bedeckt. Entlang des Äquators erstrecken sich unendliche Regenwaldgebiete. Daran schließen sich dunkelgrüne bis beinahe schwarze Wälder in den gemäßigten Klimazonen an.

Die Wälder werden von zahllosen Tieren bevölkert. Unter ihnen befinden sich auch Mutationen. Bekannt ist etwa die Pantherechse.

Geschichte

Xermatock war der Jagdplanet des Varganen Mantraroggin. Um den Nervenkitzel und das Vergnügen zu erhöhen, bestrich der Vargane den Planeten vor jeder Landung mit harter atomarer Strahlung, die das Erbgut aller Lebewesen beeinflusste.

Im Jahre 10.498 da Ark baute Ischtars Doppelpyramidenschiff auf Xermatock eine Bruchlandung. Die Goldene Göttin wurde gemeinsam mit ihren vier Gefährten Haitaschar, Fartuloon, Corpkor und Eiskralle in bewusstlosem Zustand von Mantraroggin aus dem Schiff geholt. Der Vargane betrachtete die fünf Freunde als willkommene Beute für seine Jagd. Er setzte seine Jagdopfer an verschiedenen Stellen im Dschungel ab. Im Verlauf der Jagd wurde Mantraroggin von seinem Jagdhund Mottizzer getötet. Eine kleine Flotte der Varganen erschien auf Xermatock und nahm Ischtar, Fartuloon, Corpkor und Eiskralle gefangen und transportierte sie nach Yarden.

Quelle

Atlan 212