ZUGVOGEL III

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die ZUGVOGEL III war ein Virenraumschiff nach Art der ZUGVOGEL, das aus der letzten noch vorhandenen Virenwolke entstand.

Technische Details

Das Virenschiff erreichte einen Überlichtfaktor von 500 Millionen. (PR 1300)

Geschichte

Im Dezember 429 NGZ verließ die ZUGVOGEL III mit Perry Rhodan, Atlan, Jen Salik, Gucky, Ras Tschubai, Fellmer Lloyd, Geoffry Abel Waringer und Icho Tolot an Bord das Solsystem, um dem Bann der Kosmokraten zu entgehen. Das Ziel der Reise war Estartu.

Das Virenschiff legte die Strecke in mehreren Etappen zurück. Der unbekannte Rufer, der Rhodan und seine Begleiter mit der Aussicht lockte, die Ritteraura zu beseitigen, lieferte jeweils nur das nächste Etappenziel. Am 5. Januar des Jahres 430 NGZ erreichte die ZUGVOGEL III den 110.000 Lichtjahre vor der Doppelgalaxie Absantha-Gom/Absantha-Shad gelegenen Kugelsternhaufen Parakku. Der Rufer gab sich als Alaska Saedelaere zu erkennen. Er brachte die alten Freunde mit seiner TALSAMON nach Sabhal. Das Virenschiff blieb bei GANDALL-Station geparkt, da es nicht in die Kalmenzone eindringen konnte. (PR 1300)

Anmerkung: Die in PR 1300, Kap. 2 angegebene zehntägige Flugdauer der ZUGVOGEL III ist unstimmig. Siehe dazu auch Autorenfehler: Technik.

Quellen

PR 1272, PR 1300