Zabco Crosta

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Zabco Crosta war ein Arkonide und Feuerleitoffizier der AVUNTA.

Erscheinungsbild

Er war schlank und hochgewachsen. (Centauri 10)

Geschichte

Er wurde im März 1225 NGZ in die lemurische Station auf Kharba abkommandiert, was er als Strafe empfand. (Centauri 10)

Als das einzige Wachschiff von der AT-TOSOMA vernichtet wurde, deren Ankunft von Crest-Tharo da Zoltral angekündigt worden war, versetzte er den Stützpunkt in erhöhte Alarmbereitschaft. Als zwölf Kugelraumer auf den Planeten zurasten, eröffneten die planetaren Abwehrforts das Feuer. Er koordinierte den Abwehrkampf. Es gelang ihm, die großen Kugelraumer abzudrängen und die sechs kleinen Einheiten zu zerstören. Misstrauisch untersuchte Crosta den Ablauf der Schlacht, um den Sinn dieser Aktion herauszufinden. (Centauri 10)

Er kam zu dem Schluss, dass der sinnlos erscheinende Angriff dazu diente, eine unbemerkte Landung auf Kharba zu ermöglichen, woraufhin er Alarm auslöste. Granugah und sein Stamm griffen die Station an. Die Grosmaahs kämpften mit Speeren und Felsbrocken gegen Strahlwaffen. Die Kampfroboter der Arkoniden kannten keine Gnade. Atlans Team griff mit seinen technischen Möglichkeiten zu Gunsten der hoffnungslos unterlegenen Grosmaahs ein. Trotz der Verluste stießen die Grosmaahs weiter auf ihr Heiligtum vor. Dann tauchten Naats in Schutzanzügen auf. Es kam zum Aufeinandertreffen von Atlan und Granugah. Der Arkonide empfhal dem Grosmaah, sich zurückzuziehen, während er selber zur Station vorstieß. Eine Reihe von Bombenexplosionen hielt die Naats auf. Zanargun brachte auch Blendgranaten zum Einsatz. Atlan wurde in das Große Tarvian eingelassen, wo er dem Rechengehirn Kharba befahl, das Große Tarvian mit Schlafgas zu fluten, sämtliche Roboter unter seinen Befehl zu stellen und alle Lebewesen, die auf das Gas nicht reagierten, von Kampfrobotern paralysieren zu lassen. Kurz danach nahm er Funkkontakt mit Zanargun auf und forderte den Luccianer auf, mit seinen Leuten in die Station zu kommen. (Centauri 10)

Quelle

Centauri 10