Aribo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Aribo war ein in der Retorte gezüchteter Ara-Klon (»Neo-Ara«).

PR1440Illu.jpg
Aribo soll vom Nakken Awarin seziert werden.
Heft: PR 1440 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Er entsprach dem idealen Bild eines Aras. (PR 1438, S. 31)

Charakterisierung

Er war mit einem hohen Intelligenzquotienten ausgestattet und im Gegensatz zu anderen Klonen weniger gefühlskalt. Es mangelte ihm an Cleverness und Geschicklichkeit und er handelte nicht zweckbezogen. Er war temperamentvoll. Die Bereitschaft zum Widerstand gegen die Unterdrückung durch die Cantaro hatte er von seinem Vater übernommen. (PR 1438, S. 15 ff)

Geschichte

Aribo wurde im Jahre 1125 NGZ auf Aralon durch den genialen Ara-Genetiker Pheldor geklont. Als Grundlage diente dem Genetiker sein eigenes Genmaterial, so dass Aribo das Ebenbild seines Erzeugers war. (PR 1438, S. 31)

Im Februar 1144 NGZ floh Aribo mit der Unterstützung von Pheldor nach Plophos, da er sich einem Ausleseverfahren entziehen wollte, das er nicht hätte bestehen können. Mit der ELYSIAN, einem Raumschiff der Organisation WIDDER, konnte er schließlich am 23. Februar den Planeten Plophos verlassen. (PR 1438, S. 46 ff)

Sechs Tage später wurde die ELYSIAN von WIDDER in einen Raumsektor umgeleitet, in dem sich ein Wachfort der Cantaro befand. Doch beim Entern des Wachforts durch die WIDDER-Agenten wurden diese paralysiert. Betroffen davon war auch Aribo, der auf einem Seziertisch aufwachte. Doch bevor Schlimmeres geschah, wurde Aribo von den Agenten Iratio und Mory befreit und das Wachfort konnte noch erobert werden. (PR 1440, S. 8 ff)

Als die QUEEN LIBERTY mit Romulus am Wachfort auftauchte, aktivierte sich dort auch ein geheimer Transmitter, der etwa 40 Hyguphoten unter dem Kommando von Galbraith Deighton ausspuckte. Aribo war einer der ersten, der von ihnen gefangen genommen wurde. Er wollte sich noch einmal hervortun und die QUEEN LIBERTY warnen, wurde jedoch durch Deighton niedergeschlagen. (PR 1440, S. 37 ff)

Anmerkung: Von den folgenden Geschehnissen um die Zerstörung der ELYSIAN bekam Aribo nichts mehr mit. Die überlebenden Besatzungsmitglieder der ELYSIAN konnten nach dem Eintreffen von Cantaro-Schiffen mit der QUEEN LIBERTY fliehen. Aribo verblieb auf dem Wachfort.

Quellen

PR 1438, PR 1440