Aspoghie

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Aspoghie ist eine der drei Wanderstädte der Rhoarxi innerhalb der Intrawelt. Die Bewohner nennen sich in Anlehnung an den Namen der Stadt Aspoghies.

Übersicht

Als Atlan mit seinen Gefährten im Jahre 1225 NGZ die Stadt aufsuchte, glich sie einem etwa 400 Meter langen und 25 bis 30 Meter breiten Wurm. Sie war von einer 20 Meter hohen Mauer umgeben. Die Gebäude erreichten etwa 40 Meter Höhe und befanden sich in ständiger Bewegung. Es herrschten alle möglichen Farben, sogar Neongrün und Pink, vor. Jedes der kunstvoll geschnitzten Gebäude leuchtete anders und gab durch seine teils bizarre Form Zeugnis vom Ideenreichtum der Erbauer. (Intrawelt 9)

Bekannte Bauwerke der Stadt waren der Grünkernturm und der Neonturm. (Intrawelt 9)

Eine Plage in der Stadt waren die Pickparasiten, eine Art Ungeziefer. (Intrawelt 11, S. 18)

Platz des Hohen Horstes

Der Platz des Hohen Horstes ist eine freie Fläche am Fuß eines Doppelturms. An den Spitzen der konischen, schwarz und gelb gestreiften Rundtürme befindet sich der Hohe Horst. Eine schwarze Spiraltreppe führt um die Türme herum und endet in der großen Kanzel. (Intrawelt 10)

Hoher Horst

Der Hohe Horst ist ein schwarz glänzendes, diskusähnliches Gebilde auf den Spitzen der beiden Rundtürme am Platz des Hohen Horstes. Es gibt in unterschiedlicher Höhe angeordnete Sitzstangen und Lehngitter, die sich in zwei Halbkreisen bis unter die Decke entlang der schalenartigen Konstruktion ziehen. Ein Kreis runder Fenster sorgt für Licht. (Intrawelt 10)

Geschichte

Wie auch die beiden anderen Wanderstädte Benenses und Zirnatim bestand Aspoghie aus Potista. (Intrawelt 9)

Im Jahre 1225 NGZ hatte Aspoghie 40.000 Einwohner. Sie reiste zu diesem Zeitpunkt durch die Parzelle Nabuzym. Dort angekommen, beobachteten Atlan, Jolo und Tuxit die Stadt zunächst aus der Ferne. Tuxit wollte vorerst nicht entdeckt werden. Bald wurden die drei von Aspoghie aufgenommen. (Intrawelt 9)

Quellen

Intrawelt 9, Intrawelt 10, Intrawelt 11