CERVAX

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die CERVAX war ein kugelförmiges Privatraumschiff der Prinzessin Crysalgira da Quertamagin.

Technische Details

Das Schiff hatte einen Durchmesser von 60 Metern. Das leistungsfähige Transitionstriebwerk war einer Generalüberholung unterzogen worden. Die Stammbesatzung betrug sieben Mann.

Geschichte

Im Jahre 10.498 da Ark wurde die CERVAX von der Prinzessin mit Ausrüstungsgegenständen beladen, die ihr, ihren Männern und dem Sonnenträger Chergost einen längeren Aufenthalt auf einer geheimen Welt der Familie Quertamagin ermöglichen sollte. Die Prinzessin verzichtete auf die Mitnahme von teuren Kleidern, Luxusgütern und selbst auf einen Parfümerierobot. Stattdessen ließ sie Gartenbauroboter an Bord bringen. Der Versorgungsmeister Grothmyn brachte eine große Kiste an Bord, in der sich eigentlich Chergost, der Geliebte der Prinzessin, befinden sollte. Nach dem Start der CERVAX öffnete Crysalgira die Kiste und musste feststellen, dass sich nicht Chergost in ihr aufhielt, sondern Textor, ein Verbrecher. Mit Waffengewalt übernahm Textor das Kommando über die CERVAX und lenkte das Schiff nach Krassig.

Beim Fluchtversuch von Krassig wurde die CERVAX durch mehrere Treffer der Abwehrforts und eines verfolgenden Piratenschiffes schwer getroffen. Mit einer Nottransition retteten sich Crysalgira und Parat Tenhor, die einzigen Überlebenden, aus dem Gefahrenbereich. Es gelang Tenhor, den Hyperkom so zu reparieren, dass ein Notsignal ausgesandt werden konnte. Dann starb der tapfere Mann. Ein kleiner Verband aus neun Walzenraumern der Maahks erschien bei der CERVAX und nahm das Schiff mit Traktorstrahlen in Schlepp. Die kleine Flotte verschwand per Transition mit unbekanntem Ziel durch den Hyperraum. (Atlan 191)

Die CERVAX wurde von den Maahk-Schiffen nach Skrantasquor geschleppt. Während des Landeanflugs kam es infolge der starken atmosphärischen Strömungen zu weiteren Schäden am Schiff. Die CERVAX wurde auf dem Raumhafen der Stützpunktwelt abgesetzt. Dort verschwand das Schiff durch einen Transportschacht, der in eine etwa 1000 Meter unter der Oberfläche liegenden Halle mündete. Heerscharen von Robotern umschwirrten die CERVAX, untersuchten und demontierten das Schiff teilweise. (Atlan 192)

Quellen

Atlan 191, Atlan 192