CLERMAC

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

CLERMAC, die Kraftinkarnation (PR 785), ist ein Begriff aus der Sprache der Mächtigen und bedeutet »Eroberer«. CLERMAC war die erste Inkarnation der Superintelligenz BARDIOC.

Erscheinungsbild

Ursprünglich wollte BARDIOC ein Wesen nach dem Vorbild seines Mächtigenkörpers erschaffen, bei CLERMAC scheiterte er kläglich. Der Zellverband CLERMACS war ein unförmiges Gebilde, das nicht einmal entfernt mit der ursprünglichen Gestalt BARDIOCS Ähnlichkeit besaß.

Charakterisierung

CLERMAC war ein treuer, abhängiger Diener BARDIOCS mit geradezu missionarischem Eifer. Er bewunderte BARDIOC als seinen Meister und war überzeugt, den Völkern, die er unterwarf, Glück zu bringen. (PR 785)

Geschichte

Entstehung

Angetrieben von dem Wunsch, mobiler zu werden, begann BARDIOC damit, seine paranormalen Kräfte auf einen bereits stark entwickelten Zellverband zu konzentrieren. Er sorgte dafür, dass dieser Organklumpen vermehrt Nahrung erhielt und ständig von psionischer Energie bestrichen wurde.

Mit der Zeit spürte die Superintelligenz, dass der Organklumpen zunächst nur einen instinktiven Intellekt entwickelte. BARDIOC intensivierte die Arbeit, gab dem Gewebeklumpen den Namen CLERMAC und ließ ihn weiter wachsen. Allerdings war BARDIOC dermaßen von der Hässlichkeit des Ergebnisses geschockt, dass er CLERMAC beinahe wieder getötet hätte. Doch als er erkannte, dass CLERMAC ein treuer Diener war, ließ er ihn am Leben und erschuf die Sphäre, eine transparente Kugel, die mit milchiger Substanz gefüllt war, damit niemand den wahren Anblick der Inkarnation ertragen musste. Einem außenstehenden Beobachter erschien CLERMAC stets als vollkommenes Exemplar des jeweiligen Volkes.

Aktivitäten am Rand der Mächtigkeitsballung

CLERMAC war am Rand der Mächtigkeitsballung der Statthalter von BARDIOC, er führte die Truppen an, um immer mehr Gebiete zu erobern.

Terra erschien nach dem Durchgang durch den Schlund im Herrschaftsgebiet CLERMACS in der Galaxie Ganuhr und wurde sofort geortet. (PR 757) Die Erde wurde von CLERMAC mit einer Kleinen Majestät durch die Hulkoos besetzt, die sie in Namsos installierten. (PR 777)

Einige Zeit später geriet Alaska Saedelaere unter die Kontrolle CLERMACS, als er ein GrIko-Netz ausprobierte, das eigentlich zum Schutz vor den mentalen Strahlungen der Kleinen Majestät gedacht. Alaska begab sich gegen seinen Willen nach Namsos und erfuhr, dass CLERMAC im Auftrag der Superintelligenz BARDIOC handelte und sich im Krieg mit einer weiteren Superintelligenz, der Kaiserin von Therm befand. (PR 785)

Es waren auch CLERMACS Truppen, denen es schließlich gelang, das MODUL einzufangen. Es wurden dafür mehrere kosmische Fallen aufgebaut. Im Courstebouth-System schließlich schnappte die Falle zu. Der Courstebouth-Stern wurde in eine Supernova verwandelt und beschädigte das MODUL so schwer, dass es aufgegeben werden musste. (PR 788)

Trotzdem schlug die Besatzung der SOL den Hulkoos ein Schnäppchen, als es ihnen gelang, den COMP zu bergen und wegzuschaffen. CLERMAC fing daraufhin an, zu vermuten, dass eine dritte Superintelligenz in den Krieg mit der Kaiserin von Therm eingriff, ohne selbst teilzunehmen. (PR 791)

...

CLERMAC wurde von BULLOC, der vierten Inkarnation BARDIOCS, getötet.

Quellen

PR 757, PR 758, PR 777, PR 785, PR 791, PR 851