Climba Ossy-Benk

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Climba Ossy-Benk war eine Wissenschaftlerin auf Copperworld.

Erscheinungsbild

Sie hatte rotbraune Haare. (PR 3003, S. 10)

Geschichte

Climba Ossy-Benk lebte auf dem Planeten Copperworld, einer Extremwelt. Sie arbeitete im »Wissens-Parlour« der Siedlung. Dort arbeitete sie in der Lebensoptimierung. Die Tätigkeit war wie so oft nicht sehr erfolgreich. Denn die Wissenschaftler blockierten ihre Fortschritte gegenseitig. Sie lebte mit Melstein Equider zusammen, aber eigentlich hasste sie ihn. Er war ein überzeugter Anhänger des Triumvirats der Ewigen und lobte die Errungenschaften der drei Herrscher. (PR 3003, S. 10)

Als sie und ihr Kollege Sisual Okeno, zu dem sie ein intimes Verhältnis hatte, ein altes Observatorium entdeckten, behielten sie dies für sich. Sie sehnten sich nach mehr Freiheit und glaubten nicht an das, was das Triumvirat erzählte. (PR 3003)

In den unterirdischen Hallen des Observatoriums begegneten sie Perry Rhodan. Climba Ossy-Benk vertraute ihm, obwohl Rhodan nach den Lehren des Triumvirats zusammen mit Adam von Aures und Gaumarol da Bostich den Weltenbrand ausgelöst hatte. Ossy-Benk nahm Rhodan mit in die Siedlung und bewirtete ihn. Bei einem Versuch, in den Palast des Triumvirats einzudringen, wurden Ossy-Benk und Rhodan verhaftet. Climba Ossy-Benk sollte öffentlich gegen Rhodan aussagen, als Belohnung durfte ihre Familie weiterleben. Ossy-Benk konnte aus dem Palast entkommen und stellte fest, dass Sisual Okeno und Melstein Equider den Widerstand organisiert hatten. Sie drangen in den Palast ein und konnten Rhodan befreien. Bei den Kampfhandlungen wurden sie von Angehörigen der BJO BREISKOLL unterstützt. Auf den Stufen des Palastes kam es zu einem Feuergefecht mit Spartakus Schmitt, bei dem Sisual Okeno starb. Das Triumvirat konnte mit Hilfe von Phylax entmachtet werden. (PR 3003)

Im Anschluss überließ Perry Rhodan den Siedlern ein Raumschiff, mit dem sie sich eine neue Heimat suchen konnten. Copperworld würde in naher Zukunft von einem Asteroiden getroffen werden und auseinanderbrechen. (PR 3003)

Quelle

PR 3003