Degruum

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Degruum war ein Anoree. Er war der Kommandant des Sichelschiffes YALCANDU.

Erscheinungsbild

Der 2,11 Meter große Degruum hatte wasserblaue Augen. Im Gegensatz zu anderen Anoree hatte er einen etwas breiter geratenen Mund. Ein Mikrocomputer, den er seinen »Berater« nannte, befand sich als kleiner Kristall in seinem linken Ohrläppchen. Ein weiteres technisches Gerät war ein  Wikipedia-logo.pngemphatischer Schwingungsbarometer oberhalb seines Mundes, der wie ein Muttermal aussah.

Geschichte

Degruum begegnete im Jahre 1144 NGZ Julian Tifflor und gab sein Alter mit »einigen hundert Jahren« an.

Im Jahre 1149 NGZ verschlossen Degruum, Gavval und Shyrbaat das Amagorta-Black Hole der Archäonten und machten sich am 30. Mai 1149 NGZ zusammen mit den letzten in der Milchstraße verbliebenen Cantaro auf den Weg zurück nach NGC 7331. Degruum zeigte sich bei dieser Gelegenheit den Galaktikern gegenüber im höchsten Maße dankbar für die Erlaubnis, durch das Versiegeln des Amagorta-Black Holes den Archäonten quasi ein Monument zu errichten. (PR 1500, S. 21–22)

Quellen