Gavval

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Gavval war eine weibliche Anoree. Sie war als Logikerin und Mathematikerin ausgebildet.

Erscheinungsbild

Die Anoree war 2,02 Meter groß. Ihre Augen waren durch eine fortschrittliche Mikrotechnik mit Ortungsgeräten versehen. Deshalb wirkten sie nach außen hin wie Kristalle.

Charakterisierung

Sie war streng der Logik verschrieben. Sie ertrug keine unbelegbaren Spekulationen, sondern versuchte, alles zu analysieren und zu ordnen.

Geschichte

Im Jahre 1144 NGZ war Gavval circa 100 Jahre alt.

Zusammen mit Sato Ambush und den Anoree Degruum und Shyrbaat entdeckte Gavval am 14. Januar 1146 NGZ einen der vierzig bis fünfzig Millionen Sender des Funknetzes, durch das die Herrscher der Milchstraße die Cantaro über die isotrope Hyperstrahlung kontrollierten.

Im Jahre 1149 NGZ verschlossen die drei Anoree das Amagorta-Black Hole der Archäonten und machten sich am 30. Mai 1149 NGZ zusammen mit den letzten in der Milchstraße verbliebenen Cantaro auf den Weg zurück nach NGC 7331. Gavval zeigte sich bei dieser Gelegenheit den Galaktikern gegenüber im höchsten Maße dankbar für die Erlaubnis, durch das Versiegeln des Amagorta-Black Holes den Archäonten quasi ein Monument zu errichten. (PR 1500, S. 21–22)

Quellen