Demetrius Onmout

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Demetrius Onmout, genannt Dmetri, war Offizier im Rang eines Captains in der Legion Alter-X, dem Geheimdienst des Imperiums Altera.

Erscheinungsbild

Der Alteraner war groß und schlaksig gebaut. Er hatte einige künstliche Zähne mit Mikrodepots, die Gegengifte enthielten. Er konnte sie bei Bedarf freisetzen, indem er mehrmals mit der Zunge gegen die Zähne drückte.

Charakterisierung

Onmout war ein Elite-Offizier. Er war Jahrgangsbester an der Akademie und war sich seiner Fähigkeiten wohl bewusst. Manchmal war er auch etwas »zu« selbstsicher. Er war der jüngste Captain der Legion Alter-X. Er hatte als Geheimdienstagent einschlägige Erfahrungen mit Verhören, dem Einsatz von Giften und dergleichen.

Wie alle Alteraner vergötterte er Perry Rhodan und wäre für ihn durch die Hölle gegangen. Seine Verehrung für den Terraner ging so weit, dass er sich für ihn sogar gegen seinen obersten Vorgesetzten Laertes Michou durchsetzte.

Geschichte

Während seiner Akademiezeit verdiente Demetrius Onmout sich ein »Zubrot« im Wonnerochen und freundete sich mit Quul Ting an. Nach seinem Eintritt in die Legion Alter-X wurde Onmout zum persönlichen Favoriten Laertes Michous.

Im April 1343 NGZ wurde er Perry Rhodan zugeteilt und begleitete den Terraner bei der Untersuchung der Fragmentraumer-Wracks, die nach der Schlacht um Altera im Alter-System trieben. Tatsächlich führte er zwar das Kommando über diese Aktion, stellte aber Rhodans Autorität nicht in Frage. Als Rhodan den Plan entwickelte, die halbwracke BOX-1122-UM instandzusetzen und damit ins Reich der Ambriador-Posbis vorzudringen, brachte Dmetri Rhodan mit Quul Ting zusammen. Der jetzige Bademeister des Wonnerochens war einst Doppelagent im Trovent der Laren. Von ihm war zu erfahren, dass der larische Techniker Verduto-Cruz seinerzeit Umgang mit den Ambriador-Posbis hatte. Wenn jemand die zur Reparatur der BOX erforderlichen technischen Kenntnisse hatte, dann er.

Da Rhodan ein Schiff brauchte, um zum Trovent gelangen zu können, rang Dmetri Laertes Michou die MINXHAO ab. Er übernahm das Kommando über dieses Schiff und flog mit Rhodan nach Caligo. Die MINXHAO wurde dort in den Kampfhandlungen abgeschossen, die General Kat-Greers Putsch folgten. Dmetri wurde wie alle anderen Überlebenden von Mitrade-Parkk gefangen genommen. Er gab sich als Perry Rhodan aus und wurde deshalb nicht nur verhört, sondern auch vergiftet. Mitrade-Parkk wollte auf diese Weise herausfinden, ob er wirklich einen Zellaktivator trug. Dmetri überlebte dies zwar mit Hilfe seiner Antidot-Zähne, aber der Schwindel flog dennoch auf, als Mitrade-Parkk eine alte Bildaufzeichnung Rhodans entdeckte.

Jetzt brachte Dmetri die Larin dazu, eine Audienz für Perry Rhodan bei Kat-Greer zu erwirken. Nach dem Ende des Militärputsches übernahm er das Kommando über die ORTON-TAPH, mit der die Überlebenden der MINXHAO und die alteranischen Sklaven von Dekombor aus dem Trovent flohen. Bei der Notlandung des Schiffes auf Terra Incognita erlitt Onmout eine leichte Kopfverletzung, erholte sich aber schnell wieder. Er leitete den Aufbau eines notdürftigen Lagers und überlebte den Angriff der Blauen Flammen.

Quellen

Posbi-Krieg 2, Posbi-Krieg 3