Diskussion:Konzil der Sieben

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Hetosonen

Wenn ein Redirect Hetosonen auf diese Seite zeigt, dann sollte hier auch kurz erklärt werden was "Hetosonen" bedeutete. --Wolfram 15:50, 31. Mai 2006 (CEST)

Hetosonen sind die Konzilsvölker, erinnere ich mich da richtig? --Johannes Kreis 16:13, 31. Mai 2006 (CEST)
Ich mach's ja nur deshalb nicht selbst, weil ich mich nicht richtig erinnere - nach 20 (?) Jahren ... ;) --Wolfram 16:15, 31. Mai 2006 (CEST)
Ich denke wir haben immer nur den Titel Verkünder der Hetosonen gehört. Ob die Hetosonen die Völker des Konzils, Regierungsschefs der Konzilsvölker, oder Verteter in einem Gremium sind wurde nie klar.
--Lichtman 16:47, 31. Mai 2006 (CEST)
So wird's wohl sein. Wollen wir es trotzdem so im Artikel stehen lassen? Ich denke, das ist die einzige logische Erklärung für den Begriff. --Johannes Kreis 07:40, 1. Jun 2006 (CEST)
Ich würde eine Erklärung für Hetosonen solange weglassen, bis jemand eine Textstelle gefunden hat.
--Lichtman 09:25, 1. Jun 2006 (CEST)
Hab's mal in eine Anmerkung umgewandelt. --Johannes Kreis 09:34, 1. Jun 2006 (CEST)
Meines Erachtens nach sind die Hetosonen die Gesamtheit der Völker, wie Deutschland und Frankreich zwar einzelne Völker sind, aber auch Europäer, weil sie in Europa liegen. Die einzelnen Völker sind im Hetos der Sieben, terranisch Konzil der Sieben, aber sind auch Hetosonen. Und deren Vertreter ist der Verkünder der Hetosonen, quasi der europäische Außenminister....... Welche Telefonnummer hat der nochmal? :-) --Christian Regnet 11:19, 1. Jun 2006 (CEST)
Wir wissen es einfach nicht. Aber Hotrenor-Taak ist sicherlich nicht mit Hern Solana zu vergleichen. Wir haben keine Vorstellung von einer Zentralregierung des Hetos. Waren die Nullbewahrer die Herrscher des Hetos? Machten die Laren was die Zgmahkonen befahlen?
Der Verkünder der Hetosonen amtierte nicht in den Konzilsgalaxien. Hotrenor-Taak war wohl eher so etwas wie ein Botschafter für die Milchstrasse. Dadurch dass er mit einer Flotte von SVE-Raumern auftrat, war er faktisch eher ein lokaler Militärbefehlshaber und praktisch der Statthalter der eroberten Provinz Milchstrasse für das Hetos.
Die Greikos wussten nicht was das Hetos überhaupt machte. Um sie bei der Stange zu halten musste man möglicherweise eine demokratisch föderale Struktur aufrechterhalten. Die Kelosker mussten als Strategen ziemlich genau über das Hetos Bescheid wissen, haben aber nie etwas darüber verraten. Der Dakkardim-Ballon und war ihnen aber auch nicht bekannt. Die Mastibekks waren an den Angelegenheiten des Hetos wahrscheinlich nicht interessiert.
Wir wissen eigentlich verdammt wenig über das Hetos, und was wir wissen passt nicht so recht zusammen. Die Existenz der Koltonen war allen unbekannt. Die Begründung (Spezialisten der Nacht) warum trotzdem von einem Konzil der Sieben die Rede war ist ziemlich dünn.
Die 5 Galaxien des Konzils von Greikos, Hyptons, Keloskern, Laren und Mastibekks wurden über die Dimensionstunnel von den Zgmahkonen aus dem Dakkardim-Ballon zur Mitgliedschaft im Konzil gezwungen. Merkwürdig dass hier ganze Galaxien auf jeweils ein einziges Volk reduziert werden.
Trotz ihrer unfreiwilligen Mitgliedschaft, scheinen sich die Konzilsvölker aber als gleichberechtigte Mitglieder verstanden haben und nicht als von den Zgmahkonen unterworfenen Hilfsvölker.
Die Eroberung der Milchstrasse war anscheinend ein ganz anderer Vorgang als die mehrfache Ausweitung des Konzils durch die Spezialisten der Nacht. So war Milchstrasse nicht von den Zgmahkonen über einen Dimensionstunnel erreichbar. Die Milchstrasse sollte wohl nicht eine 6. Konzilsgalaxis werden und weder die Terraner noch die Überschweren war wohl als neue Konzilsvölker vorgesehen.
In den Bänden 650-700 war der Eindruck, dass die Milchstrasse nicht die einzige von den Konzilsvölkern unterworfene Galaxie war und dass das Hetos in jede dieser Galaxien einen Verkünder der Hetosonen als Statthalter schickten und dort den Herrscher des stärksten Volkes zum Ersten Hetran und im Sinne eines Teile und Herrsche zum Quasi-Verbündeten machten. Allerdings haben wir nie von einer zweiten vom Hetos unterworfenen Galaxie gehört.
--Lichtman 14:34, 1. Jun 2006 (CEST)
Stelldas doch als Anmerkung rein....... passt doch super..--Christian Regnet 14:41, 1. Jun 2006 (CEST)

Die neue Heimat der Kelosker?

Gibts überhaupt eine neue Heimat, ich dachte nur die auf der SOL haben überlebt und die sind in der Kaiserin von Therm aufgegangen!? --Jonas Hoffmann 14:40, 31. Mai 2006 (CEST)

Die Laren evakuierten mit SVE-Flotten Kelosker der während dem - von den Terranern verschuldeten - Untergang von Balayndagar. Was aus diesen wurde haben wir nie erfahren.
Eine Gruppe der von der SOL geretteten Kelosker blieb zunächst in der Michstrasse zurück, um den Achtzig-Jahres-Plan durchzuführen, ließ sich aber durch Transmittereffekte des entstehenden Black Holes wohl zur neuen Heimat bei der Kaiserin von Therm versetzen.
--Lichtman 16:47, 31. Mai 2006 (CEST)

Koltonen als siebtes Volk

Hallo, es wäre interessant, zu erfahren, warum die Konzilsvölker von einem Konzil der Sieben sprechen, wenn ihnen doch die Existenz der Koltonen unbekannt ist. Wird das in den Büchern/Heften irgendwo erwähnt? 83.125.92.99 14:53, 12. Apr. 2008 (CEST) alias Stefan Bernd

Koltonen als Superintelligenz?

Sie erfüllen alle Vorraussetzungen zur SI. Sie sind vergeistigt (also Entitäten) und verfügen über eine Mächtigkeitsballung. Als Anker kann man ihren Kristall betrachten ohne den sie ja letztendlich nicht existieren konnten.