ESKILA

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die ESKILA war ein kleines, schlecht gewartetes Frachtraumschiff mit 46 Metern Durchmesser und befand sich im Besitz alarischer Händler. Es wurde von der CREST III 49.488 v. Chr. in der Nähe des Tefa-Systems gekapert.

Besatzung

Die ursprüngliche Besatzung der ESKILA bestand aus neun alarischen Händlern. Die Männer wurden nach der Kaperung des Schiffes an Bord der CREST III gebracht, und ein aus neun Mann bestehendes terranisches Einsatzkommando übernahm ihre Identitäten:

Perry Rhodan wurde zu Schintas, Atlan zu Ob Tolareff, Don Redhorse zu Flentaras, Lastafandemenreaos Papageorgiu zu Assaraf, Tako Kakuta zu Modrug, André Noir zu Beratog, Brazos Surfat zu Borg, Olivier Doutreval zu Rousander-Bel, Chard Bradon zu Fash-Barat. Gucky flog ebenfalls mit.

Geschichte

Die ESKILA befand sich auf dem Weg von Alara IV, dem Heimatplaneten der Händler, nach Lemuria, den die Terraner Vario nannten. Das wegen eines Schadens am Überlichtantrieb langsam fliegende Raumschiff wurde von der CREST III gekapert. Perry Rhodan benötigte ein Raumschiff, um möglichst unerkannt nach Vario zu kommen und dort nach den Meistern der Insel zu forschen.

Das Enterkommando der CREST III unter der Leitung von L. Papageorgiu, assistiert von Korporal McClelland, stieß an Bord auf neun Alarer, die an Bord der CREST III gebracht wurden. Daraufhin wurden die Borddaten der ESKILA ausgelesen, und neun Terraner nahmen die Plätze der neun Alarer ein. Die ESKILA wurde an Bord einer Korvette in die Nähe von Vario gebracht, dort ausgeschleust und gesprengt. Die Terraner landeten mit einem Rettungsboot auf Vario.

Quelle

PR 278