EX-4489

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die EX-4489 war ein bis 2437 im Einsatz befindliches Raumschiff der Explorerflotte.

Übersicht

Es gibt keine Angaben über die Größe dieses Kugelraumschiffs.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Im Jahre 2437 war die EX-4489 im Gebiet der Materiebrücke zwischen der Milchstraße und den Magellanschen Wolken im Einsatz. Hier wurde sie von einem Superschlachtschiff der Okefenokees angegriffen und schwer beschädigt.

Oberst Barghes gelang es, eine Notlandung auf dem nächstgelegenen Planeten, Refuge im Ubigeir-System, durchzuführen. Es gab nur sechs Überlebende, von denen Owie Anderson wenige Tage nach der Landung an seinen erlittenen Verbrennungen starb. Im Laufe der nächsten Jahre entwickelte Barghes den Plan, durch Kloning der Körperzellen der letzten Überlebenden eine neue Rasse von Klonen zu erzeugen. Kurz vor seinem Lebensende gelang ihm das tatsächlich und danach versetzte er seine Seele in die Bordpositronik, mit der diese zu »Vater Lashron« verschmolz.

Im Jahre 3431 versetzte Vater Lashron wegen einer Invasion Unbekannter das Wrack der EX-4489 mit Hilfe eines Transferierenden Temporal-Neutralisators, also einer Zeitmaschine, in die Relativzukunft. Dort lasen sie den Posbi Last-P-29 auf, der ihnen bei der weiteren Zeitreise half. Letztendlich wurde ein Zeitparadoxon ausgelöst, welches die Existenz der Klone ungeschehen machte.

Das Wrack der EX-4489 wurde danach in der Gegenwart im Jahre 3433 durch die USO entdeckt. Lordadmiral Atlan ließ sich persönlich von Vater Lashron Bericht über die Geschichte seit dem Angriff der Okefenokees erstatten.

Quelle

PR-TB 69