Götter des Großen von Evoll

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Götter des Großen von Evoll sind intelligente Lebewesen in der Galaxie Manam-Turu in einer möglichen Zukunft. Vom USO-Klan und anderen Widerstandsorganisationen werden sie auch Blutsauger oder Diktatoren genannt.

Erscheinungsbild

Ein solches Wesen ist ein wahres Gebirge aus amorpher organischer Substanz von Millionen Tonnen. Es kann eine Höhe von etwa 1500 Metern erreichen.

Kultur

Die Götter des Großen von Evoll tauchen nur auf besiedelten und einigermaßen kultivierten Planeten auf. Sie unterwerfen die eingeborenen Planetenbevölkerungen und fordern Tributzahlungen. Wird ihnen Widerstand entgegengesetzt, so werden die Städte von den Diktatoren einfach unter sich begraben, zermalmt und alle organischen Substanzen entzogen.

Die Blutsauger besitzen die Fähigkeit, sich ohne technische Hilfsmittel durch den Raum zu bewegen. Sie schrumpfen dabei zu einem so genannten Lichtkern und fliegen mit Überlichtgeschwindigkeit auf fünfdimensionalen Linien durch den Raum. Am Ziel entwickeln sie sich wieder zu ihrer alten Form zurück.

Geschichte

In einer fernen Zukunft traf das Time-Shuttle mit Goman-Largo, Neithadl-Off, Anima und Nussel auf dem Planeten Nasindra auf einen Vertreter der Götter des Großen von Evoll, der hinter Raman her war. Der Diktator erwies sich als widerstandsfähig gegen den Beschuss mit einem Quintadimwerfer.

Quelle

Atlan 727