GK 876

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten. Für das Sonnensystem, siehe: GK 876 (Sonne).

Der Planet GK 876 umkreist die Sonne GK 876 in der Peripherie Shaogen-Himmelreichs. Dieser Planet stellt den Kontaktpunkt KONNEX A der Baolin-Nda dar. Nichtsahnend hatte der Traal hier bis zum November 1289 NGZ sein Hauptquartier.

PR1895Illu.gif
Auf GK 876
Poulton Kreyn und Reginald Bull
Heft: PR 1895 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Übersicht

GK 876 ist eine üppige Dschungelwelt. Der Traal hat vier Großstädte errichtet, um seine Anhänger unterzubringen. Die Erste Stadt heißt Thenmorven. Hier befindet sich auch der Palast des jeweiligen Herrschers. Die Dritte Stadt heißt Thenhalen. Über den gesamten Planeten sind Bodenforts verschiedenen Typs verteilt.

Der Eingang zu den Maschinenanlagen von KONNEX A liegt am Südpol.

Geschichte

Dieser Planet gehörte ursprünglich zu einem anderen Sonnensystem. Die Baolin-Nda brachten ihn zu einem unbekannten Zeitpunkt in den Wikipedia-logo.pngOrbit um GK 876. Am Südpol wurden unterirdisch gigantische Anlagen (u. a. ein Großtransmitter) installiert. Sonne und Planet wurden in ein Tarnfeld gehüllt, um als KONNEX A dienen zu können. Zumindest von den Nonggo wurde KONNEX A aber nie genutzt.

Zu einem unbekannten Zeitpunkt fanden Anhänger des Traal den Planeten. Sie stiegen an einer Stelle auf der Südhalbkugel aus ihrem Raumschiff. An dieser Stelle wurde später Bodenfort 1 installiert.

Mit der Zeit baute der Traal den Planeten zu seinem Hauptstützpunkt aus. Es wurden vier Großstädte, einige Reparatur-Werften sowie Dutzende Bodenforts erbaut. Auch im Orbit wurden Kampfstationen und Reparatur-Plattformen installiert.

Im Oktober 1289 NGZ erfuhr Houcho Maull, die damalige Anführerin des Traal, dass sich der KREUZMOND VON WOLKENORT mit dem Seelenhirten Siebenton an Bord mit minimaler Eskorte im Mourmalin-System aufhalte. Für einen Enthauptungsschlag zog sie alle kurzfristig erreichbaren Schiffe zusammen. GK 876 blieb ohne Bewachung und mit nur einer einzigen lebenden Person zurück: Houcho Maulls blindem Gefangenen Höft Mahrenbach.

Nahezu zeitgleich erfuhr Korter, der Oberbefehlshaber der Shaogen-Außenwächter, von einem seiner Geheimagenten die Position von GK 876. Er sammelte alle schnell erreichbaren Kampfschiffe und überfiel den Planeten. Es gelang ihm, die meisten orbitalen Forts und einen guten Teil der planetaren Infrastruktur zu vernichten, als er von Höft Mahrenbach über Funk kontaktiert wurde. Er solle seinen Angriff abbrechen und Siebenton retten! Korter zog tatsächlich ab, beorderte aber ein anderes Geschwader als Beobachter nach GK 876.

Nach der verlorenen Schlacht im Mourmalin-System kehrte nur knapp die Hälfte von Houcho Maulls Flotte zurück. Da viele der Einrichtungen beschädigt waren, gingen die Reparaturen nur schleppend voran. Kurz darauf tauchten zuerst die Beobachter der Außenwächter auf und bald danach eine große Flotte. Houcho Maull hatte keine andere Wahl, als diesen Planeten zu verteidigen und auf einen erfolgreichen Ausbruchsversuch zu warten.

Die Außenwächter flogen immer wieder Sturzflugangriffe und verwüsteten noch mehr Installationen. Trotzdem gelang es dem Traal, den Planeten zu verteidigen. Als jedoch das Shaogen-Sternlicht zurückkehrte, war der Kampfeswillen der Traal-Anhänger gebrochen, und die Außenwächter konnten den Planeten mit Leichtigkeit erobern.

Was seitdem aus dem Planeten geworden ist, ist unbekannt.

Quellen

PR 1893, PR 1895, PR 1900