Gravo-Irritator

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Gravo-Irritator ist eine Vorrichtung, die das Transpositor-Netz stören sollte.

Allgemeines

Das Transpositor-Netz nutzte Kräfte der Hyperbarie, um Energie zu gewinnen und Transpositionen auszulösen. Der Gravo-Irritator störte diesen Energiefluss und erzwang so ein Ende der kontrollierten Sprünge. (PR 2727)

Geschichte

Das Atopische Tribunal wollte Luna mit Hilfe des Transpositor-Netzes in das Helitas-System verlegen. Der Lunare Widerstand wollte dies verhindern, weswegen YLA und Fionn Kemeny den Gravo-Irritator entwickelten. Es war das Ziel, den Mond aufzuhalten. Der Plan ging jedoch katastrophal schief. Zwar gelang es, den Tolocesten die Kontrolle über das Transpositor-Netz zu entziehen, jedoch machte der Mond danach mehrere unkontrollierte Sprünge, bis er in das Schwerefeld des Gravo-Abgrundes geriet und stoppte. Hier jedoch drohte aufgrund der starken Gravitationskräfte die Zerstörung Lunas. Während der Sprünge kam es außerdem zu schrecklichen Gravo-Beben, die viele Tote auf Seiten der Lunarer und Onryonen forderten. (PR 2727)

Quelle

PR 2727