Gysal

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Der Planet Gysal umkreist als zweite Welt die gelbe Sonne Myrr, gelegen im Sektor Weifeith der Galaxie Manam-Turu. Die Entfernung zum Hellen Tor liegt bei 93 Lichtjahren.

Übersicht

Auf dieser Ödwelt unterhält die Grandelin-Gesellschaft ein Handelskontor. Die Oberfläche von Gysal ist von Chemikalien vergiftet. Die riesigen Müllhalden werden regelmäßig mit konzentrierten Säuren behandelt, um Schädlinge zu vernichten. Der Planetenboden wird mit Weichplastik verfestigt, damit kein Staub aufgewirbelt wird, der die Atmosphäre verdunkeln kann.

Das Handelskontor der Grandelin-Gesellschaft ist ein gewaltiger Komplex von langgestreckten schmucklosen Lagerhallen, Kraftwerksanlagen mit Kühlwasserkanälen und verschmutzten Transportbändern. Das Gelände umfasst etwa 40.000 Quadratkilometer. Im Zentrum des Komplexes liegt ein etwa 50 Kilometer durchmessender Raumhafen mit einem Landefeld aus hellgrauem Glasfaserbeton und leuchtend roten Markierungen. An der Peripherie befinden sich gelbe Start- und Landefeldprojektoren in halbkugelförmiger Bauweise und ein 200 Meter hoher Kontrollturm aus Stahlplastik mit 150 Metern Kantenlänge.

Dem Schutz gegen Piratenüberfälle dienen getarnte Fesselfeldprojektoren, die ein gelandetes Raumschiff am Boden halten können. Sollten einige der Projektoren zerstört werden, so zerreißen die verbliebenen Fesselfelder mangels Synchronsierung das betreffende Raumschiff.

Geschichte

Im Jahre 3819 hatte die Grandelin-Gesellschaft eine Ring-Ausschreibung gestartet, da ein Transport-Unternehmen ausgefallen war und sich die Waren im Handelskontor stapelten. Gegen Barren aus Nukleonium wurde die KOKAHU mit Waren für eine Primitivwelt beladen. Dann flog das Schiff weiter nach Pechel.

Quelle

Atlan 734