CHURTA-Flotte

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von HAOCHTACHEN CHURTA II)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die CHURTA-Flotte war eine Flotte von Raumschiffen der Chaom ingichiy chaodhas buchesgha.

Allgemeines

Die Flotte bestand aus Kampfraumschiffen, Kriegsgewalten genannt, und Forschungsraumschiffen, Kenntnisherrlichkeiten genannt. Gefertigt wurden die Raumschiffe in der CHURTA-Werft auf dem Planeten Chaom fachis, dem Heimatplaneten der Chaom. Die Werftmeister dieser Werft genossen hohes Ansehen unter den Chaom und besaßen gute Chancen, zukünftig das Amt des Priorministers bekleiden zu dürfen. (PR 2645)

Bekannte Kriegsgewalten

Geschichte

Irgendwann zwischen 5 Mio. v. Chr. und 3 Mio. v. Chr. wurde die erste von den Chaom jemals geschaffene Mentronik in der CHURTA-Werft in eine Kriegsgewalt mit dem Namen HAOCHTACHEN CHURTA II eingebaut. Einige Jahre später besaßen alle Raumschiffe der Chaom solche Mentroniken. Die Mentroniken waren der entscheidende Faktor für den Sieg der Chaom in der Auseinandersetzung mit dem Somdoranischen Imperium. (PR 2645)

Einige Jahre später war der Chaom Vaychar Vatruichon Kommandant der CHURTA-Flotte. Sein Flaggschiff war die HAOCHTACHEN CHURTA IX. Auf Vaychar Vatruichon ging die Anregung zum Bau des ersten Totenhirns zurück. Zuvor allerdings musste die CHURTA-Flotte die aufstrebende Konkordanz von Derim in ihre Schranken weisen. (PR 2645)

Wiederum einige Zeit später, während der Amtszeit von Priorminister Kuluell Paucht, stand die Flotte unter dem Kommando von Muchenne Bautoch. Sein Flaggschiff war die HAOCHTACHEN CHURTA XXX. Die Flotte war zu dieser Zeit schon länger in keinen Krieg mehr gezogen, allerdings beteiligten sich die Flotte und ihr Kommandant nun am Putsch der Totenhirne gegen Priorminister Paucht. (PR 2645)

Zu Zeiten des Fröhlichen Pichtim, als die Totenhirne die Chaom bereits wieder verlassen hatten und die Superintelligenz ALLDAR im Begriff war zu entstehen, stand die CHURTA-Flotte in Verteidigungsformation im Orbit über Chaom fachis. Kurz darauf starben die letzten Chaom aus, es ist zu vermuten, dass dies gleichbedeutend war mit dem Ende der CHURTA-Flotte. (PR 2645)

Quelle

PR 2645