Harrende

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Als Harrende werden alle Lebewesen bezeichnet, die im Tal der Kuppeln auf Osath darauf warten, zum Herrn in den Kuppeln vorgelassen zu werden.

Allgemeines

Das Ziel des Herrn in den Kuppeln besteht darin, ein friedliches Zusammenleben aller Roboter und Lebewesen auf Osath zu erreichen. Zur Verwirklichung dieses Zieles sucht der Herr in den Kuppeln unter den unfreiwilligen Bewohnern des Planeten geeignete Helfer. Diese unterzieht er verschiedenen Prüfungen. Wem es gelingt, das Tal der Kuppeln zu erreichen, erhält den Status eines Harrenden und wird weiteren Prüfungen unterzogen, bei denen vom Herrn in den Kuppeln erzeugte Illusionen eine wichtige Rolle spielen. Auch die Kuppeln selbst sind von derartigen Illusionen erfüllt. Die Harrenden werden in Robothäusern untergebracht und von Phanos betreut.

Geschichte

Im Mai 3791 erreichten Atlan, Bjo Breiskoll, Joscan Hellmut, Gavro Yaal und Akitar das Tal der Kuppeln und galten künftig als Harrende. Als der Arkonide und die Solaner im Haus der Bevorzugten untergebracht wurden, erweckte dies den Neid der übrigen Harrenden im Tal der Kuppeln, die schon seit langer Zeit darauf warteten, dass der Herr in den Kuppeln sie zu sich rief. Wer im Haus der Bevorzugten wohnte, wurde als erster gerufen.

Während eines Unwetters rettete Atlan eine schöne Frau vor dem Tod. Sie nannte sich Ammu und war angeblich die Führerin einer Gruppe von Harrenden, die schon sehr lange auf eine Audienz beim Herrn in den Kuppeln warteten. Zu ihrer Gruppe gehörten große Spinnenwesen - die Menatiden -, Zentauren und Angehörige mindestens zweier weiterer Völker.

Am Tag nach dieser Begegnung überfiel Ammus Gruppe das Robothaus, in dem Atlan und dessen Freunde wohnten. Atlans Gruppe sollte gefangen genommen werden, konnte aber entkommen. Atlan fand das Lager der Harrenden. Seltsamerweise saßen alle Harrenden bis auf Gavro Yaal, der sich ihnen angeschlossen hatte, regungslos da. Ammu überraschte Atlan hinterrücks und bot ihm an, ihn in ihre Gruppe aufzunehmen. Im Gegenzug sollte er sie unterstützen, hätte aber seine Freunde verraten müssen. Als Atlan ablehnte, verschwanden alle Harrenden spurlos.

Atlan erkannte, dass all diese Ereignisse Bestandteil einer weiteren Prüfung waren. Als Ammu und andere Harrende später erneut auftauchten und sich dann wieder in Luft auflösten, begriff Atlan, dass sie lediglich Illusionen waren, die der Herr in den Kuppeln erzeugt hatte.

Quelle

Atlan 518