Phanos

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Phanos waren eine Gruppe der auf Osath tätigen Robotertypen.

A511 1.JPG
Atlan 511
© Pabel-Moewig Verlag KG

Allgemeines

Die Roboter von Osath verrichteten teilweise unsinnige Tätigkeiten, da ihnen eine gemeinsame Koordination fehlte. Sie gerieten deshalb auch immer wieder in Konflikt miteinander und bekämpften sich in Extremfällen sogar. Aus diesem Grund hatten sich im Lauf der Zeit mehrere Gruppen gebildet. Eine dieser Gruppen waren die Phanos.

Die Aufgabe der Roboter bestand neben der Wartung der Anlagen auf Osath vor allem darin, alle Objekte, die in das Mausefalle-System hineingezogen wurden, zu zerlegen und der Verwertung zuzuführen. Wurden dabei intelligente Lebewesen entdeckt, dann verhielten die Roboter sich ihnen gegenüber übertrieben ehrerbietig, gleichzeitig aber auch geheimniskrämerisch. Vermutlich durften die Lebewesen nicht zu viel über die Verhältnisse auf Osath erfahren, solange sie noch nicht den Status von »Freien« erhalten hatten. Außerdem sorgten die Roboter dafür, dass die Lebewesen den Planeten nicht mehr verließen.

Erscheinungsbild

Der Gruppe der Phanos gehörten unterschiedliche Robotertypen an. Der am häufigsten vorkommende Typ hatte einen kastenförmigen Körper zwischen einem und drei Metern Höhe mit vier Armen und vier Beinen. Die Arme waren in halber Körperhöhe um den Körper verteilt. Ein Kopf war nicht vorhanden. Oberhalb der Armansätze befanden sich Sensoren sowie auf jeder Körperseite zwei Augenlinsen. Diese Roboter hatten stumpfgraue Hüllen, am unteren Rand des Korpus waren dünne Linien in unterschiedlichen Farben angebracht, anhand derer man die Roboter identifizieren konnte. (Atlan 511)

Es waren auch andere Robotertypen bekannt, die zur Gruppe der Phanos gehörten, etwa Gleiter mit eigenem »Roboterbewusstsein«, die mehrere Personen aufnehmen konnten. (Atlan 511)

Die Phanos verwendeten außerdem zigarrenförmige Raumschiffe mit 25 Metern Länge.

Bekannte Phanos

Anmerkung: Die Ziffer hinter dem Namen weist darauf hin, dass es sich bei dem genannten Roboter um die x-te Version eines Prototyps handelt.

Geschichte

Im April 3791 begannen die Phanos mit der Zerlegung des Quaders, der bis in die Nähe von Osath gezogen wurde. Dabei begegneten sie Atlan, der sich mit einer Gruppe von Solanern auf dem Quader befand. Atlans Ansprechpartner war der Roboter Quadram-1876. Die Solaner und Wallga-Wallga, die Quaderkönigin, wurden von den Phanos nach Osath gebracht. Dort sollten sie von Treibur-481 in die Kuppeln transportiert und dort der üblichen Prüfung unterzogen werden.

Wallga-Wallga begann zu randalieren und brachte Treibur-481 zum Absturz. Prompt erschienen Roboter anderer Gruppen, um den Robotgleiter zu zerlegen. Auch sie wurden von Wallga-Wallga angegriffen. Ein weiteres Treibur-Modell erschien, und als Chybrain Atlan zu verstehen gab, dass er den Gleiter betreten sollte, folgte der Arkonide dieser Aufforderung. Nachdem Atlan und die Solaner die Prüfung bestanden hatten (Wallga-Wallga starb dabei), wurden sie erneut von Quadram-1876 in Empfang genommen. Er brachte sie zur Stadt der Freien, wo sie sich mit Hilfe des Roboters Kun'Nrobda Null, eines Missgebauten, von ihm absetzten.

Als Atlan und seine Begleiter, zu denen neuerdings auch Akitar gehörte, aus der Stadt der Vergessenen fliehen mussten, begegneten sie Ceranyl und Rallye-Ede, von denen sie zur Insel Gambaneg gebracht wurden. Von Ceranyl erfuhr Atlan weitere Details über die Verhältnisse auf Osath.

Die Phanos waren auch an der Demontage der SOL beteiligt, die am 20. Mai begann. Es zeigte sich, dass die Energieschutzschirme der Roboter von den Waffen der Solaner nicht durchschlagen oder zum Zusammenbruch gebracht werden konnten. Die Solaner mussten sich deshalb zurückziehen, während die Außenbereiche der SOL zerlegt wurden. Die Roboter schotteten freigelegte Bereiche mit Energieschutzschirmen gegen das Vakuum ab. Solaner, die ihnen in die Hände fielen, wurden mit sanfter Gewalt entwaffnet und nach Osath gebracht.

Quellen

Atlan 511, Atlan 512, Atlan 515, Atlan 517, Atlan 522