ILLEMA (Raumschiff)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Raumschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Illema (Begriffsklärung).

Die ILLEMA war ein Kolonistenschiff des Solaren Imperiums.

Technische Details

Das Schiff war nur leicht bewaffnet.

Geschichte

Das Schiff, das über 12.000 terranische Siedler an Bord hatte, wurde bei einem Orientierungsstopp nahe einer pulsierenden Sonne am 9. Januar 2234 von einem Walzenraumer der Springer angegriffen und stark beschädigt. Der Erste Offizier Geoffrey Oxtorne opferte sich, indem er ein Beiboot bestieg, den Antrieb überlastete und es in einem Kamikaze-Angriff gegen die Springer-Walze einsetzte. Er rettete so die ILLEMA vor der Zerstörung.

Da sowohl der Hyperfunk als auch der Linearantrieb irreparabel beschädigt waren, musste die ILLEMA auf einem Höllenplaneten notlanden, der den Namen Oxtorne erhielt und zur neuen Heimat der Siedler wurde, die sich infolge einer Umweltanpassung zu den Oxtornern entwickelten.

Im Herbst 1469 NGZ verglich die Terranerin Anicee Ybarri ihrem Vater Shamsur Routh gegenüber das Schicksal der Besatzungsmitglieder der ILLEMA mit dem der Jugendlichen, die von den Sayporanern auf dem Planeten Gadomenäa neu formatiert wurden. (PR 2645)

Quellen