Irger Manyteyl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Irger Manyteyl war ein Rudyner. Er trug den Titel des Ersten Kalkulators und war damit Chef des Geheimen Kalkulationskommandos.

Erscheinungsbild

Der 48jährige besaß rotblondes Haar, und erreichte eine Körpergröße von 190 Zentimetern.

Charakterisierung

Der Erste Kalkulator war bei seinen Untergebenen gefürchtet. Er verstand es, bei Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts Aufmerksamkeit zu erregen. Zudem war er ein ausgezeichneter Tänzer.

Geschichte

Bei Ermittlungen, die von der UHB Anfang Dezember 2840 auf Rudyn durchgeführt wurden, konnte er als Drahtzieher der Terroranschläge und Morde an einigen Kalfaktoren überführt werden. Die von ihm erpressten Kalfaktoren Shaper, Chorso, Vernath, L'Ankos, Raaven, Londann und Evh zeichneten für die Durchführung der Morde verantwortlich.

Er wollte mit der UHB ins Geschäft kommen und zog sich per Transmitter mit Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon nach Ephang in eine Geheimstation zurück, um dann in Ruhe den Fortgang der Ereignisse auf Rudyn abzuwarten. Für ihn arbeiteten einige Grossarts und Aras. Er wollte möglichst viele Welten mit Gewalt dazu zwingen, sich der ZGU anzuschließen. Es sollte so aussehen, als ob Terra hinter den Anschlägen stecken würde. Das würde den Aufnahmeprozess der Siedlungswelten enorm beschleunigen. Dann würde Irger Manyteyl die Macht in der ZGU übernehmen. Das war der Plan des Rudyners.

Allerdings hatte er nicht mit dem Eingreifen der Solaren Flotte und der USO gerechnet, die mit 5000 Kampfschiffen unter Führung Perry Rhodans bzw. 1000 Einheiten unter Lordadmiral Atlan im  Wikipedia-logo.pngOrbit um Rudyn erschienen. Auch war Manyteyl über die tatsächliche Rolle der UHB nicht informiert. So wurde er vom Angriff der USO-Flotte auf seinen Stützpunkt auf Ephang überrascht. Nach der fast vollständigen Zerstörung des Stützpunkts setzten die Kampfschiffe Landetruppen ab, die aber nur mehr drei Personen, zwei Aras und einen Grossart, festnehmen konnten. Irger Manyteyl war bei den Kämpfen gefallen.

Quelle

Atlan 51