Karrn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Karrn war ein Oberster Quaker aus dem Volk der Canalis.

Geschichte

Im Jahre 3820 landete die STERNENSEGLER auf der Suche nach der YOI I auf dem verfallenen Raumhafen einer Ruinenstadt. POSIMOL hatte mit seinen Sonden Bilder einer Kolonne aufrecht gehender Wesen aufgefangen. Der Modulmann rüstete sich mit einem Raumanzug, einem Paralysator und einem Individualschutzschirm aus und näherte sich den Planetariern. (Atlan 778)

Das Erscheinen des Fremden löste Unruhe unter den Canalis aus. Der Translator übersetzte den Friedensgruß des Tigganoi in die quarrende Sprache der Froschwesen. Ein einzelner Canali trat vor und stellte sich als Karrn, der Oberste Quaker, vor. Auf die Frage Goman-Largos nach dem Verbleib der Tessaler und deren Raumschiffs, konnte Karrn nur antworten, dass in diesem Teil seiner Welt schon seit langer Zeit kein Schiff mehr gelandet war. Nur die Alten Quaker hatten einst von derartigen Vorfällen berichtet. Der Oberste Quaker erzählte davon, dass unter seinem Volk ein erst kürzlich stattgefundenes Ereignis für große Unruhe gesorgt hatte. Das Wasser im Kanal, das üblicherweise kaum eine Strömung aufwies, hatte große Wellen geschlagen und dabei Schäden angerichtet, die die Canalis jetzt zu reparieren versuchten. Goman-Largo kehrte an Bord der STERNENSEGLER zurück. (Atlan 778)

Quelle

Atlan 778