Kay Znamara

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Kay Znamara war im Jahre 1303 NGZ die Kommandantin des ENTDECKERS VASCO DA GAMA.

Erscheinungsbild

Sie war eine zierliche Terranerin mit hellbraunen Augen und einem etwas zu breiten und zu blassen Mund. Ihre kurzgeschnittenen pechschwarzen Haare waren im Stirnbereich herzförmig rasiert. (PR 2002, S. 4)

Charakterisierung

Die VASCO DA GAMA war ihr erstes Kommando auf einem Raumschiff dieser Größenklasse. Kay Znamara war entsprechend nervös, als sie ein Einsatzkommando der LFT in das Orion-Delta-System bringen musste. (PR 2002, S. 4)

Sie war eine Gegnerin des Kommandanten Andor Cruz Rubardo, der seit Jahren die Wiedereinführung von militärischen Rängen in die Flotte forderte. (PR 2001, S. 26)

Geschichte

Am 7. Mai 1303 NGZ flog Kay Znamara ein Einsatzkommando unter Cistolo Khan zum Orion-Delta-System. (PR 2001, S. 16)

Nach etwa einer Stunde Flug – die Richtung, aus der die VASCO DA GAMA kam, sollte verschleiert werden – wechselte das Kommando per Transmitter auf den Planeten Topsid über. Die VASCO DA GAMA verließ das System, um nach 72 Stunden oder bei Anforderung durch einem Hyperfunkruf wieder im System zu erscheinen. (PR 2002, S. 4 f)

Schließlich wurde am 9. Mai ein Hyperfunkruf des Kommandos empfangen und Kay Znamara ließ das Orion-Delta-System wieder anfliegen. Über Transmitter kam das komplette Team zurück, das 20 gerettete Personen einer Delegation mitbrachte, die auf Topsid von Arkoniden interniert worden waren. Ziel war nun Terra. (PR 2002, S. 57 f)

Quellen

PR 2001, PR 2002