Kenos

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Admiral. Für die Upanishad, siehe: Admiral Kenos.

Kenos war ein Admiral der arkonidischen Flotte.

Erscheinungsbild

1984 war er 187 Jahre alt und zeigte keine Zeichen der Degeneration. Der hochgewachsene Mann hatte eine lederartige Haut und schlohweißes Haar. Er hatte eine tiefe, rollende Stimme. (PR 39 E)

Charakterisierung

Er war ein kluger Taktiker, tatkräftig und von respektgebietendem Wesen. Er hasste den Großen Koordinator und hielt den von ihm eingesetzten machtlosen Imperator Orcast XXI. für einen Schwächling. (PR 39 E)

Er war verheiratet und besaß einen Trichterbau auf einem Berggipfel in 4000 Metern Höhe in einer abgelegenen Gegend von Arkon I. (PR 39 E)

Er schätzte einen aufrichtigen Feind. (PR 39 E)

Geschichte

Er diente unter der Dynastie der Zoltral bis zu deren Entmachtung durch den Großen Koordinator und war auch sechs Jahre später noch Mitglied des Rates. Vom Robotgehirn auf Arkon III wurde er als Musterungs-Koordinator eingesetzt und hatte die Aufgabe, aktiv gebliebene Arkoniden sowie geeignete Personen aus Hilfsvölkern zu erfassen, die dann zur Ausbildung für den Dienst in der Flotte nach Arkon III geschickt wurden. (PR 39 E)

Im Mai 1984 gelangte Perry Rhodan erstmals ins Arkon-System. Seine GANYMED wurde auf Naat festgehalten. Da von Imperator Orcast XXI. keine Hilfe zu erwarten war, folgte Rhodan dessen Ratschlag und suchte Kenos auf, der bereits von Thora über die Ankunft der Terraner informiert worden war. Der Admiral war somit über die aktuelle Lage der Terraner sowie über deren Rolle auf der galaktischen Bühne im Bilde. Er hoffte, die Terraner und insbesondere Rhodan könnten den Verfall des arkonidischen Imperiums aufhalten und unterstützte sie, obwohl Rhodan keinen Zweifel daran ließ, dass er die Terraner als künftige Beherrscher des Imperiums sah. (PR 39 E)

Auf Rhodans Geheiß ließ Julian Tifflor die Mutanten und Soldaten des terranischen Einsatzkommandos antreten. Kenos war sehr beeindruckt, insbesondere von den Fähigkeiten der Mutanten und von Rhodans Ehrlichkeit. Er schleuste die Terraner als angebliche Kolonial-Arkoniden vom Planeten Zeklon V auf Arkon III ein, wodurch es ihnen möglich wurde, das Superschlachtschiff VEAST'ARK zu kapern. (PR 39 E)

Quelle

PR 39