Kichidgu Rorvic

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Kichidgu Rorvic war ein wohlhabender Terraner in Katmandu. (PR 1310, PR 1322)

Erscheinungsbild

Er war fettleibig. Seine Gesichtsfarbe war sehr blass, seine Augen rot wie infolge von Wikipedia-logo.pngAlbinismus. (PR 1310)

Geschichte

Kichidgu Rorvic war der Besitzer des Hotels Der Weiße Schrein. (PR 1322)

Im Februar 446 NGZ kehrte der Paratensor Sid Avarit mit einer Touristengruppe dort ein. Bei einem versehentlichen Besuch auf einem Schwarzmarkt wurde er als Latenter entlarvt. Avarit überwältigte zwar den Schieber, der ihn durchschaut hatte, dafür hefteten sich vier terranische Shana auf seine Fersen. Er lotste die Gegner in einen geheimen Keller, von dessen Existenz er bislang selbst nichts gewusst hatte. Jemand schaltete die Shana mit Lähmpfeilen aus. Dann wurde Avarits Erinnerung an den Vorfall gelöscht. (PR 1310)

Bei einer späteren telepathischen Sondierung durch Elsande Grel stellte sich heraus, dass Kichidgu Rorvic an Avarits Rettung beteiligt war und eine Botschaft in dessen Unterbewusstsein gespeichert hatte: Grel sollte auf eine tiefer gehende Sondierung ihres Kollegen verzichten, da sein Gedächtnis nur manipuliert worden sei, um ihn vor Schäden zu bewahren. Sie befolgte den Rat. (PR 1311)

Elsande Grel vermutete in Kichidgu Rorvic einen Verwandten oder Nachfahren von Dalaimoc Rorvic. Julian Tifflor ließ zwar Nachforschungen anstellen, aber es wurden keine Hinweise auf besondere Psi-Kräfte des Mannes gefunden. (PR 1322)

Quellen

PR 1310, PR 1311, PR 1322