Koryphen

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Koryphen sind ein Volk der Terminalen Kolonne TRAITOR.

PR2348Illu.jpg
Ankunft der Koryphen
Heft: PR 2348 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erscheinungsbild

Die Koryphen sind krakenähnliche, hochintelligente Wesen mit grauer Haut und kurzen, extrem dünnen Beinen.

Charakterisierung

In der Terminalen Kolonne haben die Koryphen den Ruf genialer Wissenschaftler und Techniker. Ihre Fähigkeiten übertreffen die der Ganschkaren bei Weitem.

Gesellschaft

Sie leben im Matriarchat. Gerät die Matriarchin in Unruhe, gibt sie die Spannungen an ihre männlichen Begleiter weiter.

Die Koryphen sind ein aussterbendes Volk.

Raumschiffe

Sie haben keine eigenen Raumschiffe, sondern leben nur auf den Dienstburgen.

Geschichte

Anfang 1345 NGZ wurden einige Koryphen mit dem Traitank AULYZ-033 aus der Galaxie Hangay zum Dualen Vizekapitän Zarmaur gebracht. Sie sollten bei der Deaktivierung des TERRANOVA-Schirmes helfen. Es gelang ihnen tatsächlich, ein Gerät zu konstruieren, mit dem eine supratronische Perforation des Schirmes erreicht werden konnte. 296 mit Mikro-Bestien bemannte Dunkelkapseln konnten durch diese Perforation ins Solsystem eindringen. Als diese genauso verlorengingen wie wenig später ein Verband aus sechs Traitanks, ohne dass von außerhalb des Schirmes zu erkennen war, was im Solsystem wirklich vor sich ging, setzte Zarmaur die Koryphen noch mehr unter Druck.

Bei einem weiteren Großangriff sollte ein komplettes Chaos-Geschwader den TERRANOVA-Schirm durchstoßen. Der Versuch schien zu gelingen. Die Koryphen folgten dem Geschwader mit ihrem eigenen Traitank. Doch das gesamte Geschwader ging im TERRANOVA-Schirm verloren, denn die Terraner hatten gerade noch rechtzeitig weitere zwölf LORETTA-Tender in den Einsatz geschickt, die den Schirm an der betreffenden Stelle verstärkten.

Die Koryphen starben bei dem Versuch, den Schirm am 23. Mai mit ihrem eigenen Traitank zusammen mit dem Geschwader zu durchbrechen.

Quellen

PR 2348, PR 2349