Marala

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Unter der Bezeichnung Marala wird in terranischen Sternenkatalogen der Kugelsternhaufen M 28 (NGC 6626) geführt.

Astrophysikalische Daten: Marala
Katalogbezeichnung: M 28, NGC 6626
Entfernung zum Solsystem: 16.500,5 Lichtjahre
Entfernung zum Arkon-System: 30.837,9 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung zum Verth-System: 52.130,1 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung zum Ephelegon-System: 2674,3 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Entfernung zum Zentrum der Milchstraße: 14.019,5 Lichtjahre (Spartac 2.1)
Typ: Kugelsternhaufen
Masse: 90.000 Sonnen (PR 3013)
Durchmesser: 75 Lichtjahre (Spartac 2.1)

Übersicht

Marala liegt im Sternsektor Theta Marala, rund 1560 Lichtjahre unterhalb der galaktischen Hauptebene.

Marala ist etwa zwölf Milliarden Jahre alt. (PR 3013)

Bekannte Sonnensysteme

Geschichte

Im Jahre 1344 NGZ war Marala neben Rudyn eines der beiden Zentren der Opral-Union. (PR 2300 – Datenblatt)

Im 14. Jahrhundert NGZ wurde Marala von der NICOLAI DANTE angeflogen. (Stellaris 6)

Im Jahr 2045 NGZ durchstreifte das galaktisches Habitat Gongolis den Kugelsternhaufen. (PR 3010) Auf bitten Reginald Bulls flog Gongolis Mitte Oktober desselben Jahres die nähere Umgebung der beiden Neutronensterne Simson und Delila an. (PR 3013)

Weblink

Wikipedia: Messier 28

Quellen