Pidder Dawuhd

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Pidder Dawuhd war Cheforter auf der MONOCEROS.

Erscheinungsbild

Er war bei einer Größe von 1,76 m von dicker und behäbiger Statur. Sein schwarzes Lockenhaar wies eine tonsurähnliche Glatze auf. Er hatte braune Augen, eine dicke Nase und einen vollen Mund. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, S. 225)

Charakterisierung

Er nahm das Leben leicht und hatte einen aufdringlichen und lärmenden Humor. Seine Untergebenen behandelte er väterlich. Obwohl er sich selbst als Muslim bezeichnete, sprach er gerne dem Alkohol zu. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, S. 225)

Geschichte

Piddar Dawuhd wurde im Jahre 380 NGZ geboren. (Perry Rhodan-Lexikon III, Band 1, S. 225)

Im Jahre 447 NGZ nahm er an der Expedition des Galaktischen Expeditionskorps nach Tarkan teil. Nach den Ereignissen in Tarkan und dem Transfer von Hangay in das Standarduniversum war Dawuhd an Bord der MONOCEROS, als diese im Jahre 448 NGZ die Rückreise in die Milchstraße antrat. Dabei wurde der Tarkan-Verband für die Dauer von 695 Jahren in einem Stasisfeld gefangen gehalten. (PR 1400)

   ... todo: PR 1428 ...

Quellen