Prak-Noy

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Prak-Noy war ein Ara. Im Jahre 1304 NGZ war er 128 Jahre alt.

PR2288Illu.jpg
Kampf vor der Laborsektion
Qertan und Prak-Noy
Heft: PR 2288 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Er besaß den typischen spitzkegeligen Schädel und weiße, fast durchscheinende Haut, unter der sich die Adern bläulich abzeichneten. Prak-Noy war 2,03 m groß und hager, fast dürr. Er besaß dunkelrote Augen.

Charakterisierung

Prak-Noy war durch und durch Mediziner und gab kein Leben verloren, dabei entwickelte er oft einen fast besessenen Ehrgeiz.

Geschichte

Prak-Noy war schon bei der Camelotbewegung dabei, ab 1303 NGZ war er der Chefmediker der LEIF ERIKSSON, im Laufe der Zeit operierte er zahlreiche wichtige Personen und rettete deren Leben. Mit seinem »Todfeind« Zheobitt operierte er Bostich I. Er rettete Julian Tifflor das Leben und auch dem Rudimentsoldaten Minster Nai Fukati.

Im Jahre 1332 NGZ wechselte er von der LEIF ERIKSSON auf die RICHARD BURTON, um die Expedition nach Magellan mitzumachen. Er entdeckte dort die Zusammenhänge zwischen Cortezen und Gurrads, ebenso rettete er Bré Tsinga vor dem schon sicher geglaubten Tod.

Quellen

PR 2003, PR 2010, PR 2064, PR 2116, PR 2161, PR 2184, PR 2187, PR 2259, PR 2288, PR 2374, u.v.m.