Das Schiff der Ahnen

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR1015)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 1015)
PR1015.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Kosmische Hanse
Titel: Das Schiff der Ahnen
Untertitel: Sie erreichen ihr Ziel – und verlieren ihren Traum
Autor: Marianne Sydow
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Themistokles Kanellakis (2 x)
Erstmals erschienen: 1981
Hauptpersonen: Surfo Mallagan, Brether Faddon, Scoutie
Handlungszeitraum: 424 NGZ
Handlungsort: Kranenfalle
Risszeichnung: Piratenraumschiff FANTASY LAND
(Abbildung) von Manuel de Naharro
Lexikon: Intermezzo, Schannion
Zusätzliche Formate: E-Book, enthalten in Silberband 120

Handlung

Als sich Surfo Mallagan, Brether Faddon und Scoutie dem riesigen, kugelförmigen Schiffswrack nähern, beginnen ihre Buhrlo-Narben zu brennen. Doch sie gehen unbeirrt weiter, auch wenn das Brennen bedeutet, dass das Wrack doch nicht die SOL ist, sondern ein den Solanern feindlich gesinntes Schiff mit einer noch aktiven Abwehrwaffe.

Adlerähnliche Vögel haben an der Außenhülle ihre Nistplätze gebaut und beginnen, ihr Revier gegen die Eindringlinge zu verteidigen. Kurz darauf taucht ein geistig verwirrter Krane auf, der sie ebenfalls attackiert. Doch er wird vertrieben und sie stehen im Inneren des Wracks.

Schnell wird ersichtlich, dass das Schiff noch recht gut intakt ist und vielleicht sogar repariert werden kann. Dann werden die Betschiden von Robotern angegriffen, die sich aber als keine große Gefahr erweisen. Immer tiefer stoßen sie in das Schiff vor, dessen Kommandozentrale sie suchen. In einigen Korridoren stoßen sie auf eine Pflanzenart, die sich hier ausgebreitet hat. Die Jäger von Chircool werden von den Wurzeln bedrängt und müssen Umwege in Kauf nehmen, um zur Zentrale vorzustoßen.

Einige Decks weiter entdecken sie Behälter, die kranischen Ursprungs sein müssen, denn sie sind für den Transport von Spoodies gedacht. Ist das Wrack vielleicht eine Spezialeinheit des Herzogtums von Krandhor?

In einer weiteren Halle finden Mallagan, Scoutie und Faddon Hunderte von Skeletten. Sie sind eindeutig menschlich. Kurz darauf stehen sie in der Schiffszentrale. Hier steht ein Sarkophag, in dem ein toter Mensch liegt, der komplett mit einer Buhrlo-Haut überzogen ist. Da auch hier noch Energie fließt, können die Betschiden eine Bildaufzeichnung mit für die Betschiden verständlichem Ton aktivieren. Sie zeigt eine Szene in der Zentrale, und es sind braunhäutige Menschen, Buhrlo-Menschen, und ein Mann mit rötlichen Augen und silberhellem Haar zu sehen. Das Schiff fliegt soeben eine Galaxie an. Der Rotäugige scheint der Kommandant zu sein und wird von den anderen mit Atlan angesprochen. Das Schiff wird als SOL bezeichnet. Dann endet die Aufzeichnung abrupt.

Im Nest der 17. Flotte ist wieder Normalität eingekehrt. Mehrere Schiffe brechen zu dem 107 Lichtjahre entfernten System auf, in dem sich die drei Betschiden aufhalten. Die Schiffe überwinden den Gesang der Königsblüten und orten das riesige Wrack. Wenig später werden die drei betschidischen Rekruten aufgegriffen.

Innenillustrationen