Die Stunde der Thunderbolts

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PR428)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.
Überblick
Serie: Perry Rhodan-Heftserie (Band 428)
PR0428.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Zyklus: Die Cappins
Titel: Die Stunde der Thunderbolts
Untertitel: Paladin III im Einsatz – der Marsch durch den Höllensee
Autor: William Voltz
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenillustrator: Johnny Bruck (3 x)
Erstmals erschienen: 1969
Hauptpersonen: Perry Rhodan, Gucky, Ras Tschubai, Harl Dephin, Icho Tolot, Dr. Bang Paczek, Lavas Rasony, Katalo Osonoton
Handlungszeitraum: Zeitreise ins Jahr 51.988 v. Chr.
Handlungsort: Solsystem
Lexikon: Accalauries, Maverick
Zusätzliche Formate: E-Book

Handlung

Mittlerweile haben alle Expeditionsteilnehmer den Asphaltsee erreicht. In der ersten Nacht macht Dr. »Bang Bang« Paczek heimlich einen Ausflug zum See. Eine Suchaktion wird gestartet. Die Suchenden machen die Entdeckung, dass Tiere, die vom See kommen, zusammenbrechen und sterben. Eine neue Waffe der Festung ist aktiv, die Tiere sterben an einer Strahlenverseuchung. Dr. Paczek wird von Icho Tolot aus der Gefahrenzone geholt.

Am nächsten Morgen muss ein Angriff der Präbios abgewehrt werden, die versuchen, die Expeditionsteilnehmer in ihrer Höhle zu überwältigen. Inzwischen ist es sicher, dass nur Maschinen die Insel verteidigen. Um das Robotgehirn in Atem zu halten, platzieren die Mutanten Gucky und Ras Tschubai in Vulkanen der Umgebung Sprengladungen. Als sie zünden, brechen 14 Vulkane aus, es kommt zu heftigen Erdbeben. Die beiden Shifts und die Kampfroboter greifen gleichzeitig den Energieschirm der Insel an.

In diesem Inferno macht sich PALADIN III mit dem Thunderbolt-Team auf den Weg durch den Asphalt. Die Positronik des Roboters wird von der Strahlung der Insel beeinflusst, einige Aggregate, auch der Antrieb, werden gestört. Die Probleme können behoben werden, die Positronik des Roboters erweist sich als lernfähig. Der Roboter schwimmt im Asphalt und kann unter dem Energieschirm der Insel durchtauchen, da der Schirm nicht bis zum Grund des Asphaltsees reicht.

Auf der Insel angekommen, kann PALADIN III durch eine Höhle und eine Stahlwand brechen. Die Abwehrmechanismen der Insel fluten die Insel mit der Strahlung, die auch Dr. Paczek fast zum Verhängnis wurde. Das Thunderbolt-Team ist durch die Energieschirme des PALADIN III etwas geschützt, es kommt jedoch Strahlung durch. PALADIN beginnt sein Zerstörungswerk. Dart Hulos, Waffenspezialist an Bord des Roboters, schießt auf alles, was nach Maschine aussieht. Trotz heftiger Gegenwehr der Anlage legt das Thunderbolt-Team mehrere Hallen in Schutt und Asche.

Der Energieschirm der Insel fällt aus, und die Kampfroboter und Shifts beteiligen sich an dem Zerstörungswerk. Als die Terraner die Halle mit der Goldenen Spindel betreten, sehen sie, dass diese durchsichtig wird und sich auflöst. Die Insel wird mit Bomben gesprengt und vollständig vernichtet. Die Nachfrage im Nullzeitdeformator ergibt, dass in dem Moment, als die Spindel verschwand, alle Aggregate der Zeitmaschine wieder funktionierten, und der Weg für den Nullzeitdeformator scheint frei.

Anmerkung

Für das Titelbild wurde eine Abbildung des Felsentores Delicate Arch mitverwendet, das sich im  Wikipedia-logo.pngArches-Nationalpark in  Wikipedia-logo.pngUtah befindet.

Innenillustrationen