Eine Galaxis stirbt

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Quelle:PRHC84)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

<< Kampf um die SOL | 

Eine Galaxis stirbt

12. Zyklus: Aphilie – Band 4

Überblick
Serie: Silberbände (Band 84)
HC84.jpg
© Pabel-Moewig Verlag KG
Covervorlage
PR0717.jpg
Heft: PR 717
© Pabel-Moewig Verlag KG

Zyklus: 12. Zyklus: Aphilie – Band 4
Titel: Eine Galaxis stirbt
Enthaltene Originalromane:
(in der Reihenfolge des Buches):
  1. PR 717 Das Ende von Balayndagar
  2. PR 720 Todeskommando Last Hope
  3. PR 721 Die Stimmen der Toten
  4. PR 722 Eine Botschaft für Ovaron
  5. PR 726 In der Dakkarzone
  6. PR 727 Spezialisten der Nacht
  7. PR 728 Jahrtausendschläfer
Bearbeitung: Hubert Haensel
Autoren:
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Erstmals erschienen: November 2003
Handlungszeitraum: ...
Handlungsort: ...
Risszeichnung: Desintegrator
Seiten: 416
ISBN: ISBN 3-8118-4062-2
Zusätzliche Formate: Bertelsmann-Ausgabe (Band 100), E-Book, Hörbuch

Kurz­zusammen­fassung

Im Jahre 3578 haben Perry Rhodan und seine Getreuen nach langer Odyssee endlich den Weg zurück in die Milchstraße gefunden. Aber die SOL, das größte Raumschiff der Menschheit, kann die sterbende Galaxie Balayndagar nicht mehr verlassen. Sie wird in den Strudel des Untergangs hineingezogen. Es bleibt nur der Hauch einer Überlebenschance: der Sturz in das gewaltige Black Hole, das die Kleingalaxis verschlingt.

Auch andernorts kämpfen Menschen ums Überleben, denn noch immer ächzt ihre Heimatgalaxis unter dem Joch der Laren. Lordadmiral Atlan leitet ein geradezu selbstmörderisches Unternehmen ein, weil er im Kampf gegen die Unterdrücker Freunde zu Hilfe rufen will. Und Ronald Tekener, der "Smiler", startet eine Expedition nach Andromeda, zu den Wasserstoff und Methan atmenden Maahks ...
(Zitat: Verlagsinformation)