Ras Tschubai II

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Ras Tschubai II war Ras Tschubais negatives Spiegelbild im Anti-Universum, in das er und die Besatzung der MARCO POLO im Zuge des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES im Jahre 3456 geschleudert wurden.

Erscheinungsbild

Siehe Ras Tschubai.

Charakterisierung

Der Charakter von Ras Tschubai II entsprach dem ins Gegenteil verkehrten Charakter Ras Tschubais. Er wurde als bösartig beschrieben. Die Terraner an Bord der MARCO POLO waren für ihn Weichlinge, und ihren freundschaftlichen Umgang empfand er als unverständlich und widerwärtig. Auch wenn man ihn oder die anderen Terraner des Paralluniversums als bösartig ansah, seiner Ansicht nach gab ihnen der Erfolg in ihrem Universum recht.

Geschichte

Ras Tschubai II lebte auf Terra II im Anti-Universum, das Bestandteil des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES war.

Als es Perry Rhodan und der Besatzung der MARCO POLO gelang, ihr Raumschiff wieder zurückzuerobern, wurde Ras Tschubai II von Perry Rhodan II an Bord der MARCO POLO geschickt, um Sabotage zu verüben. Da Ras Tschubai beim Start auf Terra II zurückblieb, gelang es Tschubai II an Bord der MARCO POLO, in dessen Rolle zu schlüpfen.

Auf Olymp II, wo Perry Rhodan mit Bount Terhera II über die Errichtung einer Widerstandsgruppe verhandeln wollte, plante Ras Tschubai II, Perry Rhodan zu ermorden. Doch noch bevor er seine Waffe abfeuern konnte, erschoss ihn Atlan, der ihn bereits seit Tagen misstrauisch beobachtet hatte.

Quelle

PR 601