Samptasch

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Ganjasin Samptasch war eine Hohe Ganjo-Interpretatorin in der Station BOYSCH.

Erscheinungsbild

Ihr Alter war nicht zu bestimmen. Das bronzefarbene Gesicht wies zahlreiche Falten auf. Samptasch bewegte sich trotz ihres Alters mit einer aufrechten Haltung. Ihr volles schwarzes Haar trug sie schulterlang. Sie hatte hellblaue Augen. Ihre Brust war flach. Als Gehhilfe benutzte die Ganjasin einen einfachen Stock aus rotbraunem Hartplastik. (Flammenstaub 8)

Geschichte

Im Oktober 1225 NGZ traf Atlan auf BOYSCH ein. Der Arkonide wurde zunächst nicht mit offenen Armen empfangen. Die Ganjo-Interpretatorin Samptasch riet Symaltin, Atlan auf Distanz zu halten und keine Ratschläge von dem Arkoniden anzunehmen. (Flammenstaub 8)

Nur kurze Zeit später wurde Symaltin erneut von Samptasch vor den Machenschaften Atlans gewarnt, der ein Gespräch mit dem Extoscher Persenpo Zasca suchte und Symaltinoron für seine finsteren Pläne gewinnen wollte. Sie verbot dem Autokraten, die Neutralität von Susch aufs Spiel zu setzen. Einzig und allein Ovaron war der Ganjo, der aus ihrem Mund sprach – Symaltinoron sollte zurückgepfiffen und der um militärische Unterstützung bittende Extoscher notfalls beseitigt werden. Der Autokrat war entsetzt. (Flammenstaub 8)

Vor den versammelten zwölf Mitgliedern des Konsortiums forderte Atlan Symaltin auf, ihm die absolute Kommandogewalt über BOYSCH zu übertragen. Für den Autokraten war diese Forderung unannehmbar. Samptasch forderte die Beseitigung Atlans. Der Autokrat sprach der Ganjo-Interpretatorin die geistige Zurechnungsfähigkeit ab und ließ die tobende Frau in eine Isolierzelle der Raumklinik bringen. (Flammenstaub 8)

Nach der Raumschlacht um BOYSCH bat Atlan den Autokraten um ein Gespräch mit der noch immer unter Hausarrest stehenden Samptasch. Beim Anblick Atlans brach die Ganjo-Interpretatorin zusammen und fiel in ein tiefes Koma. Nur kurz darauf tat sie ihren letzten Atemzug. Ein Bewusstseinssplitter Ovarons wechselte von ihr zu Atlan über. Dieser Splitter war über 129 Cappin-Jahre im Körper Samptaschs gefangen und nahezu die ganze Zeit unterdrückt gewesen. (Flammenstaub 8)

Quelle

Flammenstaub 8