Saruhl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Saruhl ist eine Kolonialwelt der Akonen in der Milchstraße.

Übersicht

Ein Mond mit geringem Reflexionsvermögen umkreist den Planeten.

Weißer Berg

Der Weiße Berg ist eine Erhebung nordwestlich der Stadt der Akonen. Er besteht aus Marmor. Der Berg ist von Gängen und kleinen Hohlräumen durchzogen.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark traf das 14. Demontagegeschwader Fereen-Tonkas im Auftrag des Energiekommandos auf Saruhl ein. Die Spezialisten, die den Großtransmitter demontieren sollten, sahen sich mit Wikipedia-logo.pngradioaktiver Strahlung in der Stadt konfrontiert. Als Quelle der Strahlung wurde die Explosion des großen Reaktors erkannt, die ein ganzes Stadtviertel zerstört hatte. Die Katastrophe musste von jenen Kolonisten verursacht worden sein, die auch nach dem Abzug des Wächters auf Saruhl zurückgeblieben waren.

Durch die Radioaktivität war es rings um die Stadt zu Mutationen der Tier- und Pflanzenwelt gekommen. Auch die Akonen waren nicht verschont geblieben. Monströse Wesen waren entstanden, die rücksichtslos den Transmitterspezialisten des Geschwaders nachstellten und diese bei der Arbeit behinderten.

Bald nach der Ankunft des 14. Demontagegeschwaders Fereen-Tonkas spaltete sich die Truppe in zwei rivalisierende Gruppen, die sich erbitterte Kämpfe lieferten, die zahlreiche Tote forderten.

Das erwartete Transportschiff, das das Demontagegeschwader und die Teile des abgebauten Transmitters an Bord nehmen sollte, wurde von Akon-Akon und den Besatzungsmitgliedern der ISCHTAR unblutig erobert und startete mit unbekanntem Ziel. Das 14. Demontagegeschwader Fereen-Tonkas blieb auf Saruhl zurück.

Quelle

Atlan 245