Schiffsbürger

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Die Schiffsbürger waren eine der vier die ATLANC bevölkernden Gruppen von Transterranern während des mehrhundertjährigen Fluges durch die Synchronie.

Allgemeines

Die Gruppe der Schiffsbürger lebte im Sektor A genannten Bereich jenseits des Hypertakt-Triebwerks der ATLANC. Zwischen ihnen und den Markleuten herrschte meist ein angespanntes Verhältnis, da sie befürchteten, dass diese aggressive Aktionen zur Beschaffung von frischem Genmaterial durchführen könnten. (PR 2820)

Bekannte Angehörige der Schiffsbürger

Geschichte

Die Gruppierung entstand etwa im Jahre 1835 NGZ Bordzeit während der Phase der Genetischen Erschütterung. Zu diesem Zeitpunkt bildeten sich noch weitere Gruppen, wie die Markleute, Ladenhüter und Pioniere. (PR 2821)

Einige Jahre vor 2264 NGZ kam es zu einem Zwischenfall auf einer Ernteanlage der Schiffsbürger. Bei einer Explosion kamen 41 Angehörige der Bevölkerungsgruppe ums Leben. Es konnte nie zweifelsfrei geklärt werden, wodurch diese hervorgerufen wurde, aber viele Schiffsbürger machten die Markleute verantwortlich. (PR 2820)

2264 NGZ hatte die Gruppe der Schiffsbürger etwa 50.000 Mitglieder. Sie standen Atlan und seinem Ziel der Durchquerung der Jenzeitigen Lande positiv gegenüber und stellten regelmäßig talentierte Mitglieder zur Verfügung, die zu Geniferen ausgebildet wurden. (PR 2820)

Als im Jahre 2269 NGZ mehrere Geniferenschüler im Sektor A der Schiffsbürger entführt wurden, deuteten einige Indizien darauf hin, dass die Markleute daran beteiligt sein könnten. Als Virginie Ziellos, die Mutter dreier entführter Kinder, am Tatort eintraf und dort Tycho Boltsman erkannte, den Sprecher der Markleute, machte sie diesen für die Entführung verantwortlich. Es kam daraufhin beinahe zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen etwa 300 Schiffsbürgern und 100 Markleuten. Erst Atlan und der Haluter Avan Tacrol konnten die aufgebrachte Menge beruhigen. (PR 2820)

Nachdem es gelungen war, die Geniferenschüler aus der Gewalt einer radikalen Splittergruppe der Pioniere unter der Führung von Morgaine Sternenwaag zu befreien, kam es zu einem Pakt zwischen den Bevölkerungsgruppen der ATLANC, bei dem sich alle dafür aussprachen, Atlan zumindest bis zur der Erreichung des Planeten Andrabasch zu unterstützen. Im Anschluss sollte über das weitere Vorgehen neu verhandelt werden. (PR 2821)

Quellen

PR 2820, PR 2821