Sigbert Motander

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Sigbert Motander war ein Kommandant des Geheimsatelliten Troja.

Charakterisierung

Der Trojaner war zielstrebig, umsichtig und selbstbewusst, aber auch bedacht. (PR 3106, S. 47)

Geschichte

Im Jahre 2588 wurde Motander zum Madshor gewählt, er war somit Regierungschef von Troja. (PR 3106, S. 48)

Der Geheimsatellit erreichte im Jahre 2593 ein Sonnensystem mit einer gelben Sonne. Motander beschloss, mit Troja in diesem System zu bleiben. Er nannte es Fracer Whooleys Stern und taufte die beiden Planeten Neuville und Thribonad. Troja ließ er im Asteroidengürtel parken. (PR 3106, S. 50)

Im Jahre 2614 beaufsichtigte Motander die Ausbauarbeiten. Die Trojaner hatten in den Jahren die zahlreichen Asteroiden bewohnbar gemacht und besiedelt. Die Hauptsiedlung, Don-Redhorse-Sternenstadt, hatte er feierlich eingeweiht. Am 1. Januar 2643 rief er das Trojanische Imperium aus. (PR 3106, S. 52)

Quelle

PR 3106