Trojanisches Imperium

Aus Perrypedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Google translator: Translation from German to English.
Google translator: Překlad z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertaling van het Duits naar het Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduction de l'allemand vers le français.
Google translator: Tradução do alemão para o português.

Das Trojanische Imperium war ein Staatsgebilde in der Galaxie Cassiopeia. Seine Bewohner nennen sich Trojaner.

Übersicht

Die Bevölkerung des Trojanischen Imperiums waren Nachkommen von etwa 200 terranischen Besatzungsmitgliedern des Geheimsatelliten Troja und tefrodischen Flüchtlingen und Siedlern aus Andro-Beta. (PR 3106)

Die Grundauslegung des Imperiums bestand aus Abschottung und Kontraktion. (PR 3104)

Das Trojanische Imperium war eine Republik mit einem gewählten Staatsoberhaupt, das als Madshor bezeichnet wurde. Das Parlament bestand aus zwei Kammern. In der Kammer der Asteroiden, der A-Kammer, war von jedem besiedelten Asteroiden ein Vertreter präsent. In die Kammer der Köpfe, kurz K-Kammer, wurden Mitglieder repräsentativ gewählt. (PR 3106, S. 52)

Raumflotte

Im Jahr 5658 bestand die Trojanische Flotte aus etwa 250 Einheiten, vorwiegend der SALTAGRAN-Klasse. Das Flaggschiff war die SALTAGRAN VII. (PR 3106, S. 60)

Bekannte Raumschiffklassen

Geschichte

Im Jahre 2593 erreichte der Geheimsatellit Troja ein Sonnensystem, das von dem regierenden Madshor Sigbert Motander auf den Namen Fracer Whooleys Stern getauft wurde. (PR 3106, S. 50)

Am 1. Januar 2643 rief Motander das Trojanische Imperium aus. In den folgenden Jahrhunderten wurden immer mehr Asteroiden im Fracersystem besiedelt. (PR 3106, S. 52)

Die Koordinaten des Trojanischen Imperiums waren streng geheim. (PR 3104)

Im Jahre 5658, nach Neuer Galaktischer Zeitrechnung 2071 NGZ, unterhielt das Trojanische Imperium zu den in unmittelbarer Nähe befindlichen Zivilisationen nachbarschaftliche Beziehungen. Dies waren die Xaxis, die Armudana und die Dyngirii. (PR 3106, S. 62)

Im Juni 2071 NGZ befand sich das Raumschiff ROMEO CHO auf dem Mond Fajem, um mit den Fajemiden Handel zu treiben. Als die Gharsen den Mond und alle gelandeten Raumschiffe annektierten, unternahm die ROMEO CHO einen Fluchtversuch mit dem Hinweis, dass Einheiten des Trojanischen Imperiums nur Befehle der Madshorin entgegennehmen würden. Der Fluchtversuch scheiterte, und die ROMEO CHO wurde von den Gharsen geentert. (PR 3104)

Quellen

PR 3104, PR 3106